Wie lange IP Adressen speicherung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Deutschland regelt das Telemediengesetzt im $15 den Umgang mit IP-Adressen. Was dort steht macht die Antwort auf deine Frage nicht gerade einfach. Ich versuch es mal zu umreißen.

Solange Du auf deiner Webseite keine Daten von Nutzern abfragst (z.B. Name und E-Mail über ein Kontaktformular) oder Daten von Nutzern erfasst (z.B. den genutzten Browser, das Betriebssystem oder gar die Einwilligung zur Cookie-Speicherung) ist es zulässig IP-Adressen zu speichern. Sobald jedoch irgendein Datum (ist die Einzahl von "Daten" ;) ) eines Nutzers gespeichert wird, ist es unzulässig - und genau das ist praktisch heutzutage der Ist-Zustand. Somit ist es bezogen auf Deutschland auf Webseiten nicht zulässig IP-Adressen zu speichern, auch nicht in Logfiles.

In der Praxis machen das jedoch leider nicht viele. Auf den allermeisten Servern im deutschen Raum werden auch weiterhin IP-Adressen zusammen mit Browser-Kennungen erfasst. Ebenso wird oft ein Statistikzähler wie Google Analytics rechtlich gesehen falsch eingebunden. Daran denkt leider nicht jeder.

Etwas anders ist es bei Telemedien-Dienstleistern (z.B. E-Mail-Providern oder Internet-Providern, die dir den Internetzugang bereitstellen). Die sind gesetzlich verpflichtet die von dir für oder vom Dienst genutzte IP-Adresse für einen gewissen Zeitraum zu speichern um Behörden eine Nachverfolgbarkeit zu ermöglichen. Ich glaube zuletzt waren es 6 Monate.

Siehe:
http://www.exali.de/Info-Base/Urteil-IP-Adresse-Datenschutz
http://www.lfd.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=27716&article_id=95008

Bezogen auf die USA ist es wieder etwas anderes. Dort darf jederzeit alles gespeichert werden, weshalb us-amerikanische Dienstleister wie Google standardmäßig auch von einem offenen Umgang mit den Daten in anderen Ländern ausgehen. Oft führt das bei Einführung neuer Dienste (wie damals bei Google Analytics in Deutschland) erst zu zahlreichen rechtlichen Auseinandersetzungen.

Der Webseiten betreiber kann seine LOG-Datei ewig aufbewahren ,

aber

1. bei einer Dynamischen IP kann man den Besucher wenn er denn Strafbar gehandelt hat bis zu 10 Wochen rückverfolgen , vorrausgesetzt die Uhrzeit ist synconisiert .

Was möchtest Du wissen?