Wie lange dürfen die Eltern Hausarrest geben?

18 Antworten

Natürlich dürfen sie.

Je heftiger der Nachwuchs etwas ausgefressen hat um so länger ist der Hausarrest.

Evtl verbunden mit anderen Konsequenzen.

Aber mal ehrlich, ich denke nicht as es deiner Freundin lieber gewesen wäre wenn sie den Po versohlt bekommen hätte (das gabs noch in meiner Kindheit/ frühen Pubertätsphase).

Gegen Hausarrest, abgesehen von den Zeiten die der Nachwuchs in der Schule ist oder mal zum Arzt muss, ist nichts einzuwenden.

Es gibt kein Gesetz darüber wie lange Hausarrest gegeben werden darf.

Verboten sind entwürdingende Erziehungsmaßnahmen oder solche die der Entwicklung des Kindes schaden.

3 Wochen aber können, je nach vergehen, durchaus noch angemessen sein.

Bevor man hier nicht die Meinung der Eltern gehört hat, kann man nichts Seriöses sagen. Jedes Ding hat 2 Seiten. Eine subjektive Meinung reicht nicht. Natürlich kann man 3 Wochen Hausarrest verhängen. NUR: Hält die Mutter das wirklich durch? Di ist doch mehr gestraft als ihre Tochter. Ich wünsche der Mutter viel Kraft.

Du findest die strafe echt gut

0

Was möchtest Du wissen?