Wie lange dauert ein Studienjahr in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo azaka,

da die bisherigen Antworten alle etwas unvollständig oder falsch sind, hier etwas ausführlicher...

Richtig, das akademische Jahr ist in Deutschland in Sommer - und Wintersemester unterteilt. Ein Jahr besteht somit aus 2 Semestern. Wenn dein Studiengang 6 Semester dauert, studierst du also 3 Jahre.

An Universitäten dauert das Wintersemester (WS) (zu dem auch die meisten Studiengänge beginnen) vom 01.10 bis 31.03 und das Sommersemester (SS) vom 01.04 bis 31.09 eines Jahres. Diese Semestertermine sind jedes Jahr gleich.

Die Semester beinhalten Vorlesungszeiten und vorlesungsfreie Zeiten. Die exakten Termine variieren von Jahr zu Jahr. Die Vorlesungszeit im WS beginnt ca. Mitte Oktober und endet Anfang/ Mitte Februar; Die Vorlesungszeit des Sommersemesters beginnt Mitte April und endet Mitte/ Ende Juli.

Für das kommende akademische Jahr 2016/2017 sehen die Vorlesungszeiten wie folgt aus:

Wintersemester 2016/17:

Vorlesungsbeginn: 17.10.2016
Vorlesungsende: 11.02.2017

Sommersemester 2017:

Vorlesungsbeginn: 24.04.2017
Vorlesungsende: 30.07.2017

Was passiert nun in den vorlesungsfreien Zeiten? Viele nennen diese auch Semesterferien, was eigentlich nicht richtig ist. Es sind für die meisten Studenten keine wirklichen Ferien. In der Altagssprache wird aber oft der Begriff Semesterferien verwendet. Also nicht irritiert sein, wenn dich jemand fragt: Was machst du in den Semesterferien? ;)

Was in der vorlesungsfreien Zeit passiert, variiert von Studiengang zu Studiengang. Gerade in Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Fächern werden in diesem Zeitraum viele Hausarbeiten geschrieben, in anderen Fächern finden in diesem Zeitraum Klausuren statt und in manchen Fächern hat man auch Blockkurse oder man nimmt an Exkursionen teil und ja, manchmal hat man sogar einfach nur frei. Man hat in dieser Zeit i.d.R aber keine wöchentlichen Veranstaltungen, zu denen man gehen muss. Daher die Bezeichnung vorlesungsfreie Zeit.

Um herauszufinden was in "deinem" Studiengang passiert, solltest du dir die Prüfung- und Modulordnung des Studiengangs ansehen und einen Blick in das Vorlesungsverzeichnis werfen. Oft gibt es auch fertige Semesterpläne auf den Seiten der Universitäten.

Um Weihnachten gibt es dann noch 2 Wochen "Weihnachtsferien". Ob man hier wirklich Ferien hat, hängt nicht zuletzt von einem selbst ab. Ich habe in dieser Zeit meist Referate vorbereitet oder auf Klausuren gelernt.

Alle wichtigen Semestertermine findest du immer auf der Website deiner Uni. Dort steht z.B. auch, wann Studieneinführungstage sind oder du dich für das nächste Semester rückmelden musst. Und keine Angst, das System ist auch für deutsche Studienanfänger verwirrend. ;)

Ich hoffe es ist nun etwas klarer. Wenn nicht, frag einfach nach.

Lg Susan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine wirklichen Ferien. Du hast 3 Monate Vorlesung, Seminar und so weiter und danach 3 Monate Prüfungszeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Semester ist ein halbes Jahr, also sind sechs Semester drei Jahre. Und ja, in allen Semestern wird auch studiert. Ferien gibts nur zu Weihnachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?