Wie lange dauert ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl, bis es eingestellt wird?

6 Antworten

Hallo Angel1907,

wenn feststeht, dass Dein Freund die Tat nicht begangen hat, wird das Strafverfahren nach folgender Rechtsgrundlage eingestellt:

**************************************************************************************

§ 170 StPO - Abschluß des Ermittlungsverfahrens

(1) Bieten die Ermittlungen genügenden Anlaß zur Erhebung der öffentlichen Klage, so erhebt die Staatsanwaltschaft sie durch Einreichung einer Anklageschrift bei dem zuständigen Gericht. 

(2) Andernfalls stellt die Staatsanwaltschaft das Verfahren ein. Hiervon setzt sie den Beschuldigten in Kenntnis, wenn er als solcher vernommen worden ist oder ein Haftbefehl gegen ihn erlassen war; dasselbe gilt, wenn er um einen Bescheid gebeten hat oder wenn ein besonderes Interesse an der Bekanntgabe ersichtlich ist.

**************************************************************************************

Wann das genau geschieht, kann man nicht sagen.

Das Verfahren kann nicht durch die Polizei eingestellt werden, sondern wie Du dem von mir fett dargestellten Gesetzestext entnehmen kannst, muss die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellen.

Wieviel Zeit vergeht, bis das Verfahren eingestellt wird hängt davon ab, wie ausgelastet die Polizei und die Staatsanwaltschaft ist.

Es kann also sehr schnell gehen, bis Dein Freund die Mitteilung erhält, dass das Strafverfahren gegen ihn eingestellt wurde, es kann aber auch schon mal Monate und in absoluten Ausnahmefällen über ein Jahr dauern bis dieses geschieht.

Schöne Grüße
TheGrow

der Polizist sagte auch, dass er (mein Freund) sich keine Sorgen machen
muss und dass die Polizei jetzt einen anderen, also den wahren Täter im
Visier hat

Genau sowas hört man natürlich gerne und die Polizei weiß nun etwas was sie vorher noch nicht wußte. Ob aber der Staatsanwalt das Verfahren wegen Hehlerei einstellt ist zumindest fragwürdig.

Wenn der nunmehr Beschuldigte kein Geständnis macht, oder ihm die Tat nicht nachgewiesen werden kann, könnte es sein, daß Dein Freund noch ein Ermitlungsverfahren wegen falscher Beschuldigung dazu bekommt.

Darüber hinaus wird Berücksichtigung finden, ob und wofür Dein Freund bereits vorbestraft ist.

Außerdem heist es auch : Der Hehler ist genau so schuldig wie der Stehler.

Mit einem glimpflichen Ausgang der Sache würde ich nicht unbedingt rechnen.


Was möchtest Du wissen?