Wie lange darf man irgendwo wohnen, ohne dort angemeldet zu sein?

3 Antworten

Mir wurde damal vor 20 Jahren gesagt man müsste nach einem halben Jahr eine Nacht woanders verbringen, das gilt aber nur wenn es irgendwo, bei den Eltern oder sonstwo, einen eingetragenen Wohnsitz gibt

Egal, ob Sie innnerhalb einer Gemeinde, in eine andere Stadt oder sogar in ein anderes Land umziehen - das Einwohnermeldeamt muss über Ihren aktuellen Wohnsitz informiert sein. Pflicht ist dabei innerhalb einer Woche nach dem Einzug der Gang zum Einwohnermeldeamt. So sind die Vorschriften und man muß mit empfindlichem Strafen rechnen, wenn man sich nicht entsprechend verhält.

Auf keinen Fall länger als 2 Wochen, am besten geh mal zur Meldestelle die müssen es doch genau wissen!!!

Sicher? In Schleswig-Holstein? Ich hab mal irgendwo was von 3 Monaten gehört und ein anderes Mal was von 6 Monaten. 2 Wochen ist da ja schon ein großer Unterschied...

0

Was möchtest Du wissen?