Wie lange darf die Polizei einen festhalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also das was ihr alle hier behauptet halbwahrheiten sind..so..die Polizei selber darf dich hoechstens 48 std festhalten..ABER da ist ja noch der Haftrichter..das waere ja schoen..wenns so waere nicht wahr? Nach 2 tagen waer man dann wieder frei..So leicht ist es aber nicht!! Es kommt immer darauf an was du gemacht hast..wenn du eine straftat begehst du aber einen festen wohnsitz hast kann man dich auch sofort gehen lassen wenn kein gefahr im vollzug ist aber wenn du etwas gemacht hast es aber nicht zugibst dann koennen sie dich bis zu 48 std im PG  polizeigewahrsam behalten.. wenn die beweise nicht reichen bzw du keine aussage machst bei der du dich selber belastest dann kommst du nach spaet.48 std frei..ABER die POlizei kann sich jederzeit von einem Richter einen haftbefehl besorgen wenn sie ein verdacht hat und dieser Ri hter ordnet dann untersuchungshaft..Die kann 6 bis 18  monate gehen..also so gesehen koennen sie dich bis 18 monate feathalten..Und in deinem fall..du willst ihnen nicht deinen  richtigen namen sagen..dann machen sie fotos von dir ( erlaubnis v richter falls du dagegen bist). nehmen fingerabdruecke....und verhaengen dir erstmal 6 Monate u haft..dann verlaengern siekurzvor ende immer um weitere 6 bis 18 monate (besondere faelle sogarbis 24 monate) das ganze ist normal..sprich verhaeltnissmaessig.. also sag denen deinen namen oderueberleg ob es sich lohnt dafuer 2 jahre inhaftiert zu sein..wuensch dir viel glueck

GG Art. 104 Abs. 2:

"Die Polizei darf aus eigener Machtvollkommenheit niemanden länger als bis zum Ende des Tages nach dem Ergreifen in eigenem Gewahrsam halten."

Somit also max. knapp 48h.

ABER: Es kann auch ein sog. Unterbindungsgewahrsam angeordnet werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Unterbindungsgewahrsam

Die benötigte richterliche Entscheidung ist bei einer entsprechenden Gemengelage (z.B. aktuell in Hamburg) sehr einfach einzuholen. 

Sind glaube ich max. 48 Stunden aber es gibt auch noch die sogenannte Beugehaft, wird von nem Richter angeordnet und du kannst dann bis zu einem Halben Jahr in den Bau gehen.Und das alles nur weil du nicht sagen willst wer du bist ??

So lange, bis das geklärt ist.

Dann dürfen sie dich mit aufs Revier zur Personeller Feststellung nehmen

Was möchtest Du wissen?