Wie lange darf der Lehrer mein Handy behalten?

18 Antworten

Hallo Lars1234,

Der Lehrer, darf das Handy 1 Woche nicht behalten. Das ist dann Diebstahl, und deine Eltern können den Lehrer wegen Diebstahl anzeigen. Der Lehrer ist dazu verpflichtet, dein Handy dir am Ende des Schultages zurückzugeben. Wenn er das nicht macht, dann geh zu der Schulleitung und melde eine Beschwerde über den Lehrer. Die Schulleitung muss gegen den Lehrer etwas unternehmen. Ansonsten doht Ärger mit dem Schulamt.

Mfg: Zocker525

Ach jo!!! Hier wird persönlicher Wunsch mit der Rechtslage doch sehr stark verwechselt. "Diebstahl" ist ein völlig anderer Tatbestand. Bei einem Diebstahl hat der Dieb nicht die Absicht, die gestohlenen Gegenstände zurückzugeben. Das ist bei der Wegnahme eines Handys NICHT der Fall. Und mit dem Persönlichkeitsrecht müsst ihr auch nicht ankommen. Es bleibt euch doch überlassen, ob ihr das Handy im Unterricht rausholt oder nicht. Klar muss es da eine Regelung geben, die das verbietet, sonst würde ja jeder nur noch tippend im Unterricht sitzen, wenn es keine Konsequenzen gäbe. Die meisten Landesschulgesetze in Deutschland lassen es zu, dass Gegenstände (z.B. auch Handys) weggenommen werden dürfen.

Doch wann gibt es das Handy wieder?

Wenn das Handy einmal eingesackt ist, geben viele Lehrer das Gerät nicht so schnell wieder her. Häufig wird das Handy bis zum Ende der Woche oder des Monats einbehalten, manche Schulen geben die konfiszierten Gegenstände sogar ausschließlich an die Eltern des Schülers heraus. Diese Vorgehensweise ist ausdrücklichverboten, wie Bernhard Hamacher von der Bezirksregierung klarstellt: "Ist der Schülerin bzw. dem Schüler das Handy wegen eines Verstoßes gegen die Schulordnung weggenommen worden, so muss dieses der Schülerin bzw. dem Schüler entweder nach der Unterrichtsstunde oderspätestens am Ende des Unterrichtstages wieder ausgehändigt werden. Eine längere Einbehaltung des Handys und die Beschränkung der Herausgabe nur an die Erziehungsberechtigten ist nicht ohne weiteres zulässig." Hat also der Lehrer das Handy eingesammelt, muss es spätestens am Ende des Schultages wieder herausgegeben werden.

"Wenn ein Lehrer oder Schulleiter trotzdem darauf besteht, das Handy behalten oder ausschließlich an die Eltern zurückgeben zu wollen, sollte der betroffene Schüler freundlich darauf hinweisen, dass es sich dabei umDiebstahl handelt", ergänzt Kathrin Klaver von der BSV. Grundsätzlich plädiert die Schülervertreterin allerdings für Diplomatie: "Normalerweise lassen alle Lehrer mit sich reden. Viele kennen einfach die Gesetzeslage nicht. Hier hilft es, sie freundlich darauf hinzuweisen. Die Gesetze können in jeder Schule im Sekretariat eingesehen werden."

Was möchtest Du wissen?