Wie lange brauch ein großes Blutbild?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht viel länger als ein kleines Blutbild. Wenn das Blut heute früh abgeholt wird, sind die Ergenisse eigentlich schon heute nachmittag fertig. Schriftlich werden sie per Fax übermittelt, meistens zumindest.

Da Montag Feiertag ist, dürfte Dein Arzt sie am Dienstag nachmittag vorliegen haben. Anrufen wird er Dich nicht, schon gar nicht an einem Feiertag. Es sei denn, die Werte wären so gravierend schlecht, daß er aus Sorge nochmals nachmittags in seinen Fax-Eingang schaut, aber das ist eher unwahrscheinlich.

Du solltest also nicht vor Dienstag nachmottag in der Praxis anrufen und Dich erkundigen.

Dein Arzt bekommt diese Werte vermutlich erst am Dienstag mitgeteilt (als Fax). Am Wochenende / Feiertagen arbeitet dein Arzt und auch das Laborinstitut nicht. Nur bei sehr beunruhigenden Ergebnissen wird sich dein Arzt am Dienstag Nachmittag bei dir melden, wenn du nicht zur Sprechstunde kommst, das Laborinstitut macht das nicht.

Die Messung an sich dauert ca. 5 Minuten im Durchflusszytometer. Wenn ein Blutausstrich angefertigt werden muss und mikroskopiert wird dauert es etwa eine Stunde. Der größte Zeitaufwand ist der Probentransport.

Bei kritischen Ergebnissen, die sofortiges Handeln erfordern wird das Labor den Arzt anrufen, auch am Wochenende und an Feiertagen. Dann wird der Arzt entscheiden wie es weiter geht.


Was möchtest Du wissen?