Wie lang und oft sollte man pro Woche am Crosstrainer trainieren? Davor oder danach 2 h nichts essen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Desto mehr du dich bewegst desto besser ist deine Verdauung also hau rein aber auch nur in Grenzen es kommt ja auch darauf an, ob du arbeiten gehst und sehr viel unterwegs bist das musst dir selber einplanen wie viel für dich gut. Ich würde sagen am Tag ne Stunde, wenn du arbeitest und viel unterwegs bist.

Wenn du nicht arbeitest und weniger unterwegs bist, kannst du daraus 2 Stunden machen, wenn sogar mehr aber dann musst, du auch auf deine Ernährung achten.Und Du könntest ruhig mal eine Body Profile Beschreibung von dir machen.g

Kommt drauf an, was du bezweckst. Wenn du abnehmen willst, ist es am allerbesten, wenn du morgens auf nüchternem Magen (aber ein Glas Wasser ohne Kohlensäure trinken) mindestens 30 Minuten trainierst. Danach kannst du ruhig essen. Das soll man, um einen Effekt zu erzielen minestens 3 mal pro Woche machen, besser aber öfter.

Es kommt immer darauf an was du dir für Ziele gesetzt hast. Möchtest du eine Gewichtsreduktion oder deine Kraftausdauer stärken ? Für beides gilt jedenfalls das du vor deinem Training eine Stunde nichts essen solltest, weil Verdauungsprobleme auftreten können sowie deine Motivation sinkt (man fühlt sich schlapp).

Wenn du z.B. zwei Stunden vorher was isst dann nur leichte Kost, also keine fettigen Bürger.

Was das Training betrifft solltest du entscheiden ob du Anfänger/in bist oder Fortgeschrittene/r. Als Anfänger/in reicht es aus das du 3 mal die Woche trainierst pro Trainingseinheit ca. 45 Minuten mit einer normalen Trainingsherzfrequenz von 130 - 140 S/Min.

Als Fortgeschrittene/r kannst du dann schon 5 mal die Woche trainieren, weil deine Regenerationszeit sich verkürzt.

Hinweis: Fortgeschrittene/r ist man nach ca. 1 Jahr, wenn man als Anfänger/in richtig und regelmäßig trainiert.

Alkohol nach Training, lieber gar nicht erst trainieren gehen?

Ich steh gerade vor folgender Frage: Wenn man seine Muskeln im Gym trainiert, 'verletzt' man sie ja quasi, damit diese sich erholen und danach stärker/größer sind als zuvor.

Jetzt habe ich gehört, Alkohol setzt alle im Körper laufenden Prozesse außer Kraft und der Körper konzentriert sich ausschließlich darauf, den Alkohol abzubauen.

Jetzt meine Frage: Wenn ich jetzt trainieren gehe, sind meine Muskeln danach ja geschwächt. Trinke ich nun Alkohol befasst sich der Körper nicht mit dem 'Wiederaufbau' des verletzten Muskelgewebes. Die Muskeln sind also geschwächt und erholen sich nicht mehr, da der Körper den Alkohol abbaut. Sehe ich das richtig, dass also durch den Alkohol nach dem Training anstatt zumindest einen geringen Trainingseffekt erziele, viel mehr ein Art Rückbildung der Muskeln stattfindet?

Ich möchte nämlich eigentlich jetzt gerne trainieren gehen, weiß aber dass ich später heute Abend mit meinen Freunden noch einen draufmachen werde. (Ich weiß Alkohol ist schädlich, hat keinen Sinn etc.) Jetzt frage ich mich, ob ich aufgrund meiner oben genannten Theorie lieber gar nicht erst trainieren gehen sollte? (Sondern vlt. lieber erst morgen Abend?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?