Wie lang ist Alkohol im Urin nachweisbar und wie errechne ich die Menge?

6 Antworten

Wenn(!) es denn wirklich nur die Weissweinsauce war, sind deine Sorgen unbegründet. Dem Koch geht es bei der Soße nur um das Aroma des Weins. Der Alkohol verkocht nahezu vollständig.

Mit Sicherheit ist da nach drei Tagen nichts mehr nachweisbar.

Ich gehe davon aus,das es sich um ein Heißgericht handelte.Der Kochsud aus Weißwein besteht aus allerhöchstens 0,04 Prozent Alkohol.Das liegt unterhalb der Nachweisgrenze.Durch Kochen verdampft der Alkohol.

Du müsstest mehrere Liter davon konsumieren,um kurze Zeit später einen minimalen Atem-oder Blutalkoholwert überhaupt haben zu können.

Bei einem Kaltgericht,ist nach etwa einem Tag auch nichts nachweisbar.

Wenn man sich die Soße nicht Literweiter über das Essen gegkippt hat, wird zumindest dadurch überhaupt keine messbare Alkoholkonzentration im Körper entstehen. Zumal je nach Kochzeit der Alkohol selbst verdunstet wird.

Was möchtest Du wissen?