Wie kündigt man eine Freundschaft ohne jemanden zu verletzen?

7 Antworten

Sag doch einfach: "Unsere Freundschaft ist mir nicht wertvoll genug, dass ich für dich ein paar Botengänge mache." Dann weiß deine Freundin Bescheid und kündigt von selber die Freundschaft.

Wenn man mit jemandem "schlussmacht" egal ob in der Beziehung oder in einer Freundschaft, ist das zunächst mal immer verletzend für den "Verlassenen". Du solltest ganz klar Stellung beziehen und die Karten auf den Tisch legen. Allerdings solltest du soviel Fairness an den Tag legen und deine Entscheidung auch begründen. Aber eine klare, ehrliche Entscheidung ist immer besser, als eine geheuchelte Freundschaft bzw. Beziehung.

Ohne das du jemanden verletz geht das nicht ganz so oder so wirds sie bestimmt ein wenig verleztt oder baff oder verwirrt sein . Ich glaube die beste möglichkeit ist mit ihr ein klärendes gespräch unter vier augen zu führen und ihr alles erklären . Das ist aufjeden fall besser als wenn du sie einfach ignorierst

Du musst ihre Freundschaft ja nicht richtig kündigen und musst ja nicht sagen: Hey, ich mag dich nicht .. mach das alleine & so, ich kündige die Freundscaft !

ich würde mich einfach ein bisschen von ihr entfernen und sie nicht anschrieben oder ihr vielleicht sagen, dass man gerade beschäftigt ist ( beim chatten)

Wenn sie will, dass du Briefe überbringst, kannst du auch einfach ehrlich sein und sagen, dass du das nicht möchtest, weil das nicht deine Aufgabe ist. Sie könnte auch selbst mit ihm reden oder so.

Naja .. viel Glück: LG Cheesie ♥

Das hört sich alles sehr verworren und verzwickt an und wäre mir zu kompliziert.

Irgendwie kommt es mir auch so vor, als sei es "ein Spiel zwischen unreifen Kindern."

Ich würde mich aus solch einem Verwirrspiel heraus halten und meine eigenen Wege gehen.

Was möchtest Du wissen?