Wie kann man sich darauf einstellen, sein restliches Leben alleine zu verbringen?

4 Antworten

Naruto war früher auch immer alleine. Aber er hat nie aufgegeben und jetzt hat er viele Freunde,die ihn mögen und respektieren:)
Warum sollte das Bei dir nicht anders sein?
Du bist Anime Fan,deshalb schlage ich dir die Seite Proxer.me vor,falls du sie noch nicht kennst. Dort kannst du mit anderen Fans in Kontakt treten,schauen wo es die nächste Con gibt (falls dich das interessiert) Dort kann man auch Leute kennen lernen.
Du hast ein Bonus, deine Anime Leidenschaft, das kannst du nutzen um neue Freunde zu finden. Die ebenfalls Animeverrückt sind. Mit so was abfinden solltest du dich erst gar nicht!

Viel Glück dabei:)

(PS: Darf ich Fragen,wie alt du bist?)

Naja, Naruto ist ja immerhin ein Anime und nicht das echte Leben :/ Dort muss man ja nur trainieren und stärker werden, dann ein paar Bösewichte vermöbeln und schon ist man gut angesehen. Sowas geht halt im echten Leben nicht, logischerweise xD Bietet Proxer echt so viele Möglichkeiten an ? Ich dachte immer, dass man dort nur Anime schauen kann :D Und ich werde bald 19.

0

Ja,schon klar,das mit Naruto😅 Wollte dir ja nur bisschen Mut machen;) Und ja wenn du dich dort anmeldest kannst du auch mit anderen schreiben und parallel dazu Anime schauen.

0

ok, verstehe. Danke für den Tipp :)

0

Weshalb willst du dich darauf vorbeireiten, alleine zu leben, statt andere Freunde zu finden, die z.B die gleichen Interessen haben ect.?  

XD machst den gleichen fehler wie ich , es heisst Etc, aber gut.  ja das frage ich mich auch wieso willst du alleine leben ? 

0

Ich schreibe immer ect. xd

0

Guter Gedanke, allerdings nicht wirklich möglich. Leute mit gleichen Interessen leben nicht in meiner Umgebung. Ok, ich könnte versuchen Leute Online kennenzulernen, aber dazu fehlt mir eigentlich die Zeit. Weil neben der Arbeit geht halt nunmal nicht wirklich was. Man kommt abends heim und ist kaputt. Das wars dann mit dem Tag und alles geht wieder von vorne los :/

0

Ja aber anderen Leuten geht's auch nicht anders. Du brauchst mindestens einen besten Freund. Ich bin homosexuell, es gibt schwulen Chats wo man schnell neue Kontakte finden kann, also wenn ich ganz alleine wäre gäbe es immer noch die gay community. ich studiere nebenbei noch heißt ich bin dauernd in kotankt mit gleichaltrigen... arbeitest du fest oder machst du eine Ausbildung? es ist schwierig wenn man mit deinen Arbeitskollegen keinen weiteren Kontakt hat is es blöd. Hobby suchen naja...Dann muss das schon etwas sein bei dem du mit vielen Leuten in Kontakt bist... Mit gleichen Interessen das is keine Garantie für eine Freundschaft und woher willst du solche kennenlernen

0

Für was vorbereiten? Du lebst doch schon alleine

Naja, ich habe halt momentan als Vergleich noch die Zeiten, wo ich mich noch regelmäßiger mit Freunden getroffen habe. Jetzt kommt eben dieser Wandel. Und jo, es ist jetzt nicht wirklich das schönste, aber so ist es halt nunmal. Außer meinen Eltern hab ich eigentlich niemanden. Sobald ich mal irgendwann ausziehe, bin ich dann eben komplett alleine. Und genau deswegen die Frage, wie ich mich darauf vorbereiten kann, jeden Morgen dann aufzustehen, in die Arbeit zu gehen, wieder Heim, den Abend alleine verbringen, schlafen und dann wieder alles von vorne.

0

Ich habe auch kaum Freunde ich studiere in einer anderen Stadt habe aber hier Leute kennengelernt mit denen ich lerne und kommuniziere obwohl ich auch immer gedacht habe oh je ich werde immer alleine sein... naja du musst schon etwas tun.. Wie alt bist du denn? Je älter man wird desto schwieriger findet man Freunde weil das etwas is was sich entwickeln muss aber hm ja alleine sein ist schwierig...Man kann sich nicht darauf vorbereiten. Man lebt einfach

0

Ich werde bald 19 und mache gerade eine Ausbildung. Und das ist eben der Punkt. Dadurch hab ich halt echt wenig Zeit. Nach der Arbeit muss ich dann noch oft für die Schule lernen. Zudem muss ich sagen, dass ich eben auch eher schüchtern bin. Das erschwert mir noch die Kommunikation zu anderen. Dazu kommt noch, dass ich gewisse Sichtweisen habe, die es wirklich schwer machen, Kontakte zu knüpfen. Ich bin quasi geboren um alleine zu leben. Nur fällt mir das nicht so leicht das zu akzeptieren.

0

Das denke ich auch oft, dass ich für dir Einsamkeit gemacht bin, aber eigentlich sind wir alle irgendwo einsam. Du bist noch in Ausbildung, und 19 da ändert sich so viel. Ich bin 22 und als ich so alt war wie du hatte ich keine Hoffnung. Ich dachte es wird alles so bleiben ich hatte Depressionen und ich bin wirklich ein extremfall ich hatte es schon immer schwer Kontakte zu knüpfen aber du wirst älter und reifer du wirst anfangen auch das alleinsein zu akzeptieren. Du musst dir selbst genügen verstehst was ich meine? Du wirst iwann später merken dass eig alle irgendwo alleine sein wollen und das das viele Freunde haben müssen nur ein Mythos is. Hier im Studium gibt es viele die alleine sein wollen, das is normal. Keiner will eine feste Bindung eingehen. vor 3 Jahren hätte ich niemals gedacht das ich mal eine eigene StudentenWohnung haben würde und dass ich mal eine WhatsApp Gründe günden und einen besten Freund finden würde. Und ich hatte noch nie einen... Also wenn ich das schaffe dann du auchDu kannst gerne mit mir darüber reden [Telefonnummer vom Support entfernt]

0

Hmm, naja, mal sehen. Vielleicht hast du ja recht und es wird sich was ändern sobald ich älter werde :/ Wäre cool :D

0

Ja du wirst schon merken es wird sich ändern net so pessimistisch sein und vllt äußerlich ändern? Was neues ausprobieren?

0

Was möchtest Du wissen?