Wie kann man Nachbarschaftsstress ausblenden?

10 Antworten

Hallo, kann Dich gut verstehen. Solche Nachbarn sind ätzend. Sie vergessen, dass sie auch mal Kinder waren. Vom Balkon würde ich mich nicht verjagen lassen, ihr habt ein Recht dort zu sein. Ich würde ggf. mit dem Nachbarn mal ein ruhiges Gespräch führen, falls er sich aber quer stellt, den Vermieter um Hilfe bitten. Und wenn das alles nichts nützt, nach einer anderen Wohnung Ausschau halten. Was sagen denn die anderen Mieter zu dem Verhalten des Nachbarn?

ein Gespräch suchen und ihn mal höflich fragen, ob er nicht auch mal klein war bzw. ob seine kinder nur geschlafen haben, vllt. ist er ja auch nur grantig, weil sich keiner mit ihm abgibt, lade ihn doch mal zu einer Tasse Kaffee ein und besprecht alles. Wenn nichts hilft, wendet euch an den vermieter, denn Kindergeschrei, zumal von kleine, muss hingenommen werden. Besser wäre es aber für alle, sich vernünftig zu besprechen.

Danke vorab schon mal für Eure schnellen Antworten, Ratschläge und Tipps. Es tut gut zu hören, dass es einige von euch gibt, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben- wobei man das ja wirklich niemandem wünscht. Für mich kristallisieren sich - wenn ich die Antworten sehe- zwei Dinge heraus: Zum einen sollte ich mich der Situation stellen und versuchen ein konstruktives Gespräch zu suchen- auf der anderen Seite legen mir einige von euch auch einen Wohnungswechsel nahe. Das würde ich mir momentan auch wünschen- Problem nur, ich kann es mir gerade beruflich nicht leisten, da ich noch im Referendariat bin und wir erst vor einem Jahr in diese (eigentlich) schöne Wohnung gezogen sind. Was den Vermieter anbelangt, so habe ich wenig Hoffnung. Wir wohnen zur Miete- unser Nachbar ist Eigentümer. Hier sehe ich keine Chance.

Nachbar stört Shisha Geruch kann er rechtlich was machen?

Hallo, ich rauche oft in meinem Zimmer Shisha bis der Hausbesitzer ankam und sagte es stört einen Nachbarn der aber in einem anderen Haus wohnt kann er da irgendwie rechtlich angehen?

...zur Frage

Würde es euch nerven / würdet ihr euch beschweren (Nachbarn)?

Hallo!

Wir wohnen seit ungefähr 2 Monaten in unserer neuen Wohnung. Über uns wohnt wohl eine Familie mit tausenden Kindern (wir haben diese aber noch nie gesehen bzw. könnten sie auch gar nicht zuordnen, falls wir sie sehen würden). Auf jeden Fall ist jeden Tag da oben Geschrei und Getrampel. Das Getrampel ist wirklich so enorm, dass es sich so anfühlt, als würde unsere ganze Wohnung vibrieren.

Tagsüber ist das natürlich okay und stört nur selten, aber es kann doch nicht sein, dass manchmal bis 23 Uhr nachts die da oben noch hin und her rennen. Dabei kann ich nicht schlafen..

Würdet ihr das ignorieren? Oder die Familie mal ansprechen? Wir möchten halt auch keinen Streit..

Lg

...zur Frage

Nachbars Müll stets in unserer Tonne - es reicht!

Hallo zusammen,

ich hoffe, es gibt jemanden der mir hier helfen kann?! Ständig schmeißen die Nachbarn aus dem Nebenhaus ihren Müll in unsere Tonnen, egal ob Kompost oder Restmüll. Ein Nachbar hat schon mehrmals in der Tonne nachgeschaut und Adressabschnitte und Kontoauszüge dieser gewissen Nachbarn gefunden.. Manchmal sind unsere Tonne meist schon nach 1Woche voll, es nervt total. Die Nachbarstonnen stehen direkt neben unseren und werden gehegt und gepflegt!

Ist es denn erlaubt, andere Tonne zu befüllen oder gibt es einen Paragraphen, der dieses verbietet???

Achjaaaa, man kann ohne böse Wortgefechte mit diesen Leuten nicht reden.

...zur Frage

Nachbarn anschwärzen?

Ist es in ordnung nachbarn wegen lärmbelästigung durch zu laute musik ab 22 uhr beim vermieter anzuschwärzen?

...zur Frage

Nachbar lüftet Nie - Schimmel?

Hi,

unseren Nachbarn lüften nie. Wenn die Fenster kurz aufgehen, stinkt es erbärmlich im Hausflur. Der Vermieter hat auch schon mehrmals Schimmel in deren Wohnung ausgebessert.

Kann Schimmel vom Nachbar nebenan in unsere Wohnung ,,rüberkommen"?

Was würdet ihr tun?

Grüße,

Jasmin

...zur Frage

Nachbar kifft,zieht alles in mein Schlafzimmer,wo mein Baby schläft?

Hallo Community!

Ich habe unter mir einen Nachbarn,der jeden Abend kifft und es bei mir ins Schlafzimmer zieht!

Mein Sohn, 11 Monate alt, schläft mit in dem Raum uns atmet das alles ein!

Ich habe den nachbarn vor ein paar Wochen quasi in flagranti erwischt und ihn direkt drauf angesprochen,da lügt er mir dreist ins Gesicht,Nein er hätte das auch gerochen!

Heute habe ich mal versucht,Bilder zu machen,man sieht nen arm und was glühen!

Aber ich habe Zeugen,der hat den auch gesehen und hat es gerochen!

Meine Frage ist nun kann ich das anzeigen?Wäre das nicht sogar KörperVerletzung an meinem Sohn?

Edit:

Persönlich mit ihm reden klappt nicht,er flüchtet gleich,wenn er mich sieht.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?