Wie kann man das Pilzmyzel von einem Champignon von Schimmel unterscheiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich stimme "bloedeantworten" zu. benutz Deine Sinne. Du siehst etwas, was Du nicht zuordnen kannst, also riech daran, falls es unangenehm riecht, lass es sein. Schmeck daran: Schneide etwas ab und leg es Dir auf die Zunge; spürst Du etwas unangenehm, dann lass es. Bei braunen Champignongs sieht man manchmal einen leichten weißen Flaum auf dem Hut, deshalb sind sie nicht schlecht, aber wie alle Pilze sollten sie dann in kurzer Zeit verbraucht werden. Falls einige übrig bleiben, blanchiere sie, trockne sie ab und leg sie mit Knofi und Kräutern in Öl ein. da halten sie ein wenig länger und Du musst sie nicht gleich auf den Kompost werfen ;-)

Denke das mit dem Geruch ist ein guter Tipp - nach dem weißen Flaum kann man anscheindend nicht gehen. Ich habe mir heute wieder welche gekauft, und auch diese hatten Stellenweise etwas weißen Flaum auf dem Hut (braune Champignons). Diesmal riechen sie aber angenehmer als das letzte mal.

0

Also ich esse gerne Champignons, aber Pilzmyzel auf dem Hut hatte ich noch nie eines. Es kann sein, dass sich die Hutoberfläche ein wenig "flauschig" anfühlt, aber drauf "wachsen" sollte nichts.

Wie lange hast du die Pilze schon zuhause? Wie hast du sie gelagert (in Plastik oder im Papiersackerl)? Dann könnte ich die Frage vielleicht noch besser beantworten. Graubraune Flecken sagen meist, dass der Pilz schon länger gelagert wurde, frische Champignons sind fast immer schneeweiß. Es gibt aber auch braunkappige Champinons. Wenn du dir also nicht absolut sicher bist, dass die Pilze frisch sind, dann lass sie lieber auf dem Komposter oder in der Biotonne als in deinem Magen enden.

Also das waren weiße Champignons aus dem Supermarkt, habe die vorgestern gekauft. Ich habe mir vorher noch nie Champignons gekauft, drum frage ich - nicht dass ich die dann jedes mal vielleicht grundlos wegschmeiße :-) Die waren in Plastikfolie verpackt, ich habe sie nach einem Tag offen in der Küche stehen lassen. An den Stielen ist an der Schnittfläche teilweise etwas Myzel - das wird wahrscheinlich normal sein. Oben am Hut ist stellenweise ein feiner weißer Flaum.

0

Pilzmyzel ist im Boden und für uns unsichtbar. Das was wir als Pilz bezeichnen ist keine 5 % des Pilzes. Also, wenn etwas auf dem Pilz wächst ist das wahrscheinlich Schimmel, aber sicher kein Myzel.

Myzele auf Champignons findet man genauso selten wir Äste auf Äpfeln. :)

Was möchtest Du wissen?