Wie kann man Binge-Eating loswerden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nunja oft ist es mit bulemie (Ess-brech-sucht) gekoppelt. Da können die verschiedensten Menschen dran leiden, die einen hohen appettit haben.

Ich bin seit min. 10 Jahren Bulemikerin und kann nur sagen, dass ich einfach süchtig nach Essen bin. Ich liebe Essen und habe Schwierigkeiten, da die Kontrolle zu bewahren. Zurzeit zähle ich Kalorien, Das hilft mir, zu Kontrollieren wie viel ich esse, ohne das Gefühl zu haben, dass ich auf viel verzichten muss. Ich habe ausserdem nicht mehr das Bedürfnis zu Kotzen, weil ich genau weiss, dass ich nicht zu viel gegessen habe.
Man erkennt relativ leicht, wenn man an Binge-eating leidet..Man isst meistens eher ungern vor anderen und haut dann wenn man alleine ist ordentlich rein und "frisst" sich innerhalb von wenigen Minuten mit allem voll, worauf man Lust hat. Dann fühlt man sich scheiße... das ist dann der Punkt wo man als bulemiker kotzt. Tut man es nicht, sieht man halt irgendwann so aus, wie die 200kilo Menschen im Fernsehen...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn man kein Hunger auch mal hat, hat man es dann nicht?

0
@EliteHighSchool

Es ist recht selten, dass man keinen Hunger bzw appetit hat...Aber ja wenn man aus irgendwelchen Gründen keinen Appetit hat (Hat mehr damit zu tun als Hunger tatsächlich) Dann hat man auch keine Fressattacken.

1

Man geht zum Psychologen und lässt sich therapieren.

Die meisten Therapeuten sind mit einer solchen Störung leider komplett überfordert...

0

Was möchtest Du wissen?