Wie kann ich über Gefühle sprechen ohne zu weinen?

1 Antwort

Hallo Lisi,

wenn du nah am Wasser gebaut bist ist das echt eine Plage, ich kenne das aus eigener Erfahrung.

Nach vielen Jahren harten Trainings mich selbst innerlich abzuschotten schaffe ich es fast immer Kritikgespräche auszuhalten.

Ich weiß aber auch, dass wenn mein Gegenüber laut wird und das Gespräch auf eine Beziehungsebene geht, dann schaff ich das nicht mehr.
Heute lass ich die Tränen einfach laufen ohne mich darum zu kümmern, denn das würde mich nur noch mehr belasten. Mein Vorgesetzter meinte da mal, dass er nicht damit umgehen könnte.

Ich erklärte ihm dann, dass er, wenn er schreit, auf eine Gefühlsebene wechselt und ich dann eben weine. Das ist meine Art zu schreien.

Seitdem ist Ruhe und ich werde nicht mehr angeschrien.

Also Sieg auf der gesamten Linie.

Du kannst nur deinen Umgang damit ändern, weniger die Tatsache an sich.

LG Mata

Was möchtest Du wissen?