Wie kann ich Pilling bei Pullovern vermeiden?

9 Antworten

Auch wenn es Mühe macht, ich schneide diese kleinen Pilling-Knötchen vorsichtig mit einer Schere ab (mit einer guten Schere mit Microzahnung)

Du meinst Peeling, oder? Du kannst versuchen nicht über Flächen zu schrubbern, wie beim Tippen an der Schreibtischkante. Und du kannst darauf achten, dass das Innenfutter deiner Jacke möglichst glatt ist. Bei manchen Stoffen lässt es sich nunmal nicht verhindern, schonende Behandlung iszt das einzige was mir einfällt!

Tja, schade, das hilft leider auch nicht,...bei Pullovern kann man also gar nichts machen. Ich dachte, es gäbe vielleicht Hausfrauentricks, aber ich hatte befürchtet,daß ich meine Lieblingspullover abschreiben muß....trotzdem danke!

0

Nicht Peeling, sondern es schreibt sich wirklich Pilling !!!

0

Peeling ist völlig falsch. Pilling ist korrekt.

0

Das Gerät heißt "Pilling Kratze" und Du kannst es auch über´s Internet bestellen. Zu der 1. Antwort: Es handelt sich natürlich um "Pilling" (Knötchenbildung) und nicht um "Peeling" (wie z.B. Gesichtspeeling)!!! Also, viel Spaß weiterhin mit Deinen Pullovern. Ich mache dies schon seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden.

Liebe Grüße

Susanne

Man kann leider nicht verhindern, dass die Knötchen entstehen, aber man kann sie entfernen. Du musst deinen Lieblingspulli also nicht wegwerfen. Du kannst versuchen - ganz vorsichtig - mit einem Nassrasierer die Knötchen zu entfernen oder du kaufst dir in einem Handarbeitsgeschäft ein Gerät. Ich weiß gerade nicht mehr, wie es heißt. Aber es funktioniert.

Also ich habe gelesen, daß wenn man den Pullover 48 Stunden vor dem ersten Tragen, in das Gefrierfach legt vor unerwünschten Peeling hilft. Das praktiziere ich seit Jahren so. Bei Mischgeweben hilft es tatsächlich. Aber nicht bei Pullis aus 100% Acryl.