Wie kann ich Pilling bei Pullovern vermeiden?

9 Antworten

Man kann leider nicht verhindern, dass die Knötchen entstehen, aber man kann sie entfernen. Du musst deinen Lieblingspulli also nicht wegwerfen. Du kannst versuchen - ganz vorsichtig - mit einem Nassrasierer die Knötchen zu entfernen oder du kaufst dir in einem Handarbeitsgeschäft ein Gerät. Ich weiß gerade nicht mehr, wie es heißt. Aber es funktioniert.

Was ich auch schon probiert habe ist Dämpfen, also ein wenig mit einem Wollkamm oder Ähnlichem bearbeiten und Dämpfen.....das hilft wirklich. Aber die Knötchen kommen natürlich wieder. Das ist eine Sache der Wollqualität....da könnte ich mich stundenlang ärgern, dass solche Wollstoffe überhaupt hergestellt werden.

Das Gerät heißt "Pilling Kratze" und Du kannst es auch über´s Internet bestellen. Zu der 1. Antwort: Es handelt sich natürlich um "Pilling" (Knötchenbildung) und nicht um "Peeling" (wie z.B. Gesichtspeeling)!!! Also, viel Spaß weiterhin mit Deinen Pullovern. Ich mache dies schon seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden.

Liebe Grüße

Susanne

Auch wenn es Mühe macht, ich schneide diese kleinen Pilling-Knötchen vorsichtig mit einer Schere ab (mit einer guten Schere mit Microzahnung)

Ohne viel Geld auszugeben: es gibt Schwämme für die Schuhpflege. Wir bürsten damit alle unsere Stricksachen. Wolle, Mischgewebe und Cashmir. Wir haben den Schwamm von der Firma Class.

Was möchtest Du wissen?