wie kann ich mich angemessen uns glaubwürdig bei meinen Eltern entschuldigen?

10 Antworten

Du hast ihnen damit die Realität vor Augen geführt. Solange du nicht zuhause rauchst, ist es nicht so nah dran, sie können sich einbilden, dass du es vielleicht doch nicht machst. Nun müssen sie der Wahrheit ins Auge sehen und alle Illusion die sie vielleicht hatten, ist dahin - du rauchst! So ist das jetzt erst richtig bei ihnen angekommen und ich denke, es hat weniger damit zu tun, dass die Bude stinkt, sondern mit ihrer Sorge um dich. Du hast geschrieben, sie finden es nicht so schlimm, aber das stimmt nicht. Sie hassen es, aber sie können dich unterwegs ja nicht kontrollieren, eben nur hoffen, dass du es von selbst bleiben lässt. Diese Hoffnung hast du jetzt zunichte gemacht, deshalb sind sie so sauer bzw. traurig. Eine Entschuldigung gibts dafür eigentlich nicht. Die Lage wird sich wieder beruhigen, aber passiert ist passiert.

38

Eine Entschuldigung gibts dafür eigentlich nicht.

DH - richtiger Kommentar. Eltern sind vom Egoismus ihrer Tochter maßlos enttäuscht.

0

Du musst es eben wirklich EHRLICH meinen, irgendwelche bestimmten Floskeln und Rituale helfen da nicht. Wahrscheinlich ist es auch nicht mit ein bis zwei Sätzen erledigt, da könnte noch eine gründliche Grundsatzdiskussion folgen. Aber da musst du durch.

ich würde meinen eltern erstmal am wochenende samstag vllt auch am sonntag das frühstück machen und dann mich noch mal richtig entschuldigen und sagen das du halt nicht weist wieso du das gemacht hast und das du das nächste mal raus gehen wirst zum rauchen. :p lg selle

Was möchtest Du wissen?