Wie kann ich mich an meiner Ex rächen, ohne dass es zu böse wird?

31 Antworten

Mach Schluss. Und sei gelassen und relaxt. Mach Party flirte ein bisschen mit anderen Mädls - aber nicht zu heftig. Hab spaß in deinem Leben. Drehen wir den spieß mal um: Andere Mütter haben auch schöne Töchter! ;D

Sei nett zu Dir, mache Dinge die Dir gut tun, verwöhne Dich.

Wenn die Wut kommt überlege, ob Du Dir nicht lieber einen Kaffee machen willst. Wenn Du lieber wütend sein willst schrei und wüte Deine Verletzung über sie bei Freunden raus aaaaber...

ihr gegenüber bleibst Du neutral und so cool es eben geht. Mit jeder Aggression ihr gegenüber machst Du Dich zum Hampelmann und sie wird Dich immer lächerlicher finden und weiter kränken. Bist Du sachlich, später vielleicht auch mal wieder freundlich wir sie Dich in eher freundlicher Erinnerung halten und nicht weiter bekämpfen.

Ist am Anfang schwierig, da ziemlich paradox. Du erhälst aber Deine eigene Würde und "Sie" wird es gemein finden, wenn es Dir gut geht.

Ihr Neuer ist im übrigen auch nur Dein Nachfolger in der Reihe ihrer Ex-Freunde. ;-)

Mach eine Haken dran und widme dich schnellstmöglich schönen Dingen und vergiss es. Rache vergiftet dich selbst und hilft dir nicht weiter! Stecke deine Energie in die Suche nach "der Richtigen" und sei froh, dass du nicht noch mehr Zeit "verschwendet" hast und die Trennung noch relativ unproblematisch ist, weil 1. sie auszieht (du den Streß nicht hast), 2. keine Kinder im Spiel sind (das erschwert es immer) und ihr 3. nicht verheiratet seid (Unterhalt, Scheidungskosten etc.)

Daß dein Innerstes nach Rache schreit ist wohl klar und auch verständlich - sonst wärst du ja ein Roboter und kein Mensch mit Gefühlen!

Du bist zutiefst verletzt worden, das tut sehr weh.. tob dich aus, mit allen möglichen Variationen die dir einfallen.. aber nur in deiner Phantasie!

Ihr gegenüber bleibst du kühl und beherrscht, glaub mir, das trifft sie mehr, als wenn du ihr eine Szene machst.

Und noch etwas:

Rache ist ein süßes Gefühl, wenn man den Plan ausheckt, wenn man ihn durchführt, ist er nicht mehr so toll, und hinterher bleibt nur ein schaler Nachgeschmack..

das sagt dir jetzt eine ziemlich lebenserfahrene Frau

Viel Glück und gutes Gefühl beim "Blick in den Spiegel" nach der Trennung...

Danke, immerhin ersparst du mir die Platitüden zum Thema Rache. Mal sehen, ob die Phantasie ausreicht...

0
@pinscher

Sind keineswegs Platitüden, sondern Lebenserfahrung. Auch wenn es sich nach blablablablabla... anhört. So isses halt.

0

wooooow. DH

0

Wunderbare Antwort.

0
@Bruno

Ist ja toll die Antwort ! chapeau !!!!! und DHHHHHHHH

1

Ich bin begeistert, sowohl über die kluge Antwort von "Eastside"als auch über "Pinschers" Reaktion! (Ich komme mit meinem Kommentar etwas zu spät, ich habe diesen Dialog erst jetzt gefunden.)

Freundliche Grüße von Paul

0

hi,ich kenn das auch immer wollte mich raechenund hab das manchmal auch dann gemacht und irgendwie wars doch nicht genug.hab gelernt Dinge so zu akzeptieren wie sie kommen.Sag ihr ,dass du dich solange gequaelt hast und vorhattest schon vor Monaten schlusszumachen.Das wird ihr schon genug wehtun.Naja aber immerhin kann sie dich nicht voll heulen ,weil du schluss machst .Sie hat ein Fehler gemacht und muss es akzeptieren.Womoeglich will sie nicht ,dass schluss ist.Mach einfach schluss, sag ihr was du denkst und geh einfach.Glaub mir sie wird so oder so sich schlecht fuehlen und versuch dann was neues zu beginnen.

Was möchtest Du wissen?