wie kann ich meinem hund das freuden pipi abgewöhnen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das pipi machen entsteht durch uebermaessige aufregung und ueberschwaengliche Begruessungsrituale, meist bei sehr unterwuerfigen und unsicheren Hunden. Versuch doch mal das spielen und streicheln etwas neutraler zu gestalten d.h. keine babysprache und erst dann (ruhig)streicheln wenn er/sie entspannt und ruhig ist.Keine Angst das wird dein Hund nicht persoenlich nehmen. Dadurch kannst du das gewuenschte, entspannte Verhalten 'foerdern'. Wenn du streichelst wenn dein Hund uebermaessig aufgeregt ist oder drauf und dran in diesen Zustand zu verfallen, foerderst du dieses verhalten.So wird dann aus Freude ganz schnell Aufregung und daraus das Aufgeregte pinkeln weil das kleine Gehirn in immer hoehere stufen dieser Aufregung geraet. Sterilisieren ist definitiv nicht die Loesung zu Verhaltensproblemen, wennauch trotzdem ratsam, da wir ja nun wirklich nicht noch mehr Mischlinge und ungewollte Hunden in unseren Tierheimen brauchen...:) Viel Erfolg!Und bleibe be allem was du tust immer ruhig und ausdruecklich, das verstehen Hunde immer :)!

Wenn dein Hund noch sehr jung ist passiert das schon mal, meistens gibt sich das, wenn Sie ältern werden. Ansonsten achte mal darauf, wann es anfängt, gleich zu Beginn oder wenn er schon sehr überdreht ist. Dann bleibt dir nicht viel mehr Übrig als den Hund nicht zu sehr an zu stacheln. Ich wünsch dir, dass du das in den Griff bekommst. Wär ja schade, wenn du nicht mehr mit deinem Hund spielen könntest.

Genau und wenn Herrchen im stehen daneben Pinkelt, KASTRIERT IHN, dann wirds besser. Boa ey Ich lach mir nen Ast und setzt mich Druff.

Was möchtest Du wissen?