Wie kann ich meine Geschmacksnerven abtöten?

25 Antworten

Hilft nix, wenn es gehen würde. Es gibt Leute, die haben keinen Geschmacksinn. ZB von Geburt an. Die sind trotzdem teilweise dick.

Abnehmen funktioniert nur, indem du weniger isst. Völlig egal, welches Konzept dahinter steht. Aber ein Kaloriendefizit ist notwendig.

Aber: Egal was du machst, nimm langsam ab. Maximal 1kg in 2 Wochen.

Die Ernährung ist halt der entscheidende Punkt. Und dauerhaft wird sich nur was ändern, wenn du deine Ernährung umstellst.

Und dazu kommt noch Sport. Krafttraining ist das beste. Das liegt daran, dass der Körper in der Diät versucht Muskelmasse abzubauen. Das bewirkt, dass der Kalorienbedarf sinkt. Dadurch stagniert irgendwann die Diät, es gibt Frust und Jojo-Effekt. Den Abbau von Muskelmasse verhinderst du, indem du langsam abnimmst (1kg in 2 Wochen) und Krafttraining machst.

Oft liegt es halt auch daran, dass die Zusammensetzung des Körpers nicht so optimal ist. Beispielsweise haben Leute erfolgreich abgenommen, sehen aber trotzdem nicht gut aus. Weil zu wenig Muskelmasse da ist. Muskeln sind das einzige straffe Körpergewebe (Stichwort wäre Skinny Fat).

Es ist halt frustrierend, wenn man sich abmüht und nix passiert. Kann ich verstehen. Bleib trotzdem dran.

Leider gar nicht.

Du kannst es nur mit Ernährungsumstellung und Sport schaffen. Und das klappt auch, wenn der Wille vorhanden ist. Ist aber auch anstrengend - Mist!

Wenn Süßes bei dir ein so großes Suchtpotzenzial hat würde ich dir raten davon erstmal loszukommen und mal ein paar Wochen gar nichts süßes zu essen. Auch kein Obst, das kann auch triggern. Irgendwann hast du gar nicht mehr so den Hunger drauf. Ist aber natürlich auch wieder anstrengend - Mist!

Stattdessen lieber viel Gemüse mit Fisch/Fleisch/Eiern/Milchprodukten und guten Fetten essen.

Aber was weiß ich schon. Ich hab ja auch nur von 95 auf 58 kg abgenommen und mir dafür auch noch die Mühe gemacht meine Ernährung umzustellen und Sport zu machen, was jetzt dazu geführt hat, dass ich seit 2 Jahren mein Gewicht halte. Schön blöd von mir sowas "vernünftiges" zu machen, statt mir zu überlegen, ob ich nicht einfach meine Geschmacksnerven töten könnte.

Mal davon ab ist es wichtig das man was schmeckt.
Der Körper kann sonst die Nährstoffe nicht so gut zuordnen und das macht dann Schwierigkeiten mit der Verdauung und Hunger hast du ja trotzdem, weil dein Körper ja Nährstoffe braucht. Und die Sache mit dem Heißhunger funktioniert auch ohne Süßgeschmack - der Blutzucker steigt und sinkt ja trotzdem.

Naja, das wirst du so leicht nicht hinbekommen.

Vllt ein bisschen mit Chlorhexamed den Mund spülen, danach schmeckt man auch nicht mehr so gut ^^ Gesund ist das aber nicht.

Es wird dir auch nicht helfen. Du wirst ja trotzdem das Verlangen haben. Es ist eine Sucht. Eine zb Zuckerabhängigkeit oder Fett oder dies oder das.

Zusätzlich hat man seinem Gehirn etwas falsches beigebracht. Essen als Belohnung. Essen als Trost. Essen ist eig nichts anderes als Sprit für den Körper.

Such dir richtige Hilfe. Ernährungsberater und einen Psychologen!!! Das Rezept zum abnehmen heisst durchhalten.

Du musst essen, wie ein junger dünner gesunder Mensch. Und das für immer. Da hilft nur eine komplette Umstellung und keine Diät.

Kcal zählen kann man richtig und falsch machen. Man kann 994 kcal Chips essen oder eben 994 kcal mit Apfel / Müsli und Gemüse abdecken. Rate was besser ist..

Ich bin 29, und habe von 95 KG mich auf derzeit 67 KG verkleinert (1,73groß)..

Es geht. Es ist nur etwas für immer. Das sollte einem bewusst sein.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Abstumpfung von Geschmacksnerven - Einfluss auf den Körper?

Führt eine Abstumpfung von Geschmacksnerven auch zu einer Abstumpfung anderer Nerven?

Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Oberschenkel fett wegbekommem?

Hey, ich bin schon ne weile am abnehmen und hab bis jetzt nur am Bauch und ganz wenig ab den Oberschenkel sehbar abgenommen, mit meinem Bauch bin ich fast schon zufrieden aber ich nehme fast garnicht an meinen Oberschenkel ab, wie man sieht da ist vom Knie nach oben so ne gerade Linie und dann "Hügel" den hätt ich gerne nicht mehr und damit auch ein größeres thigh gap, aber kann man das irgendwie beeinflussen ? Gibt es vlt Lebensmittel die eher gut fürs abnehmen an den Beinen sind? Oder hilft auch mehr zu spazieren? Oder werden die dadurch nur muskulös? Oder welche Übungen da helfen würden ohne Muskeln aufzubauen. Danke

...zur Frage

Warum machen soviele Leute Bemerkungen wegen meiner schlanken Figur?

Hallo! Ich habe ein Problem... Und zwar bin ich eigentlich recht zufrieden mit meinem Körper (außer, dass mich ein paar Sachen stören), ich bin schlank, habe einen normalen BMI, soweit alles paletti, nur mich regen ein paar Dinge auf... Wenn ich mit Freunden in ein Restaurant gehe und ich nur ein Salat esse, dann kommen Sprüche wie: "Ess doch mal was vernünftiges! Du bist doch sowieso schon so dürr wie ein Spargel!", das nervt mit der Zeit einfach. Ein anderes Beispiel: Letztens habe ich mal eine Hose von meiner Mutter anprobiert (Sie ist etwas fülliger) und dann meinte sie: "Für diese Hose brauchst du einen dicken Hintern!", das hat mich sehr verletzt, da ich meinen Hintern sowieso schon zu klein finde... Oder letztens habe ich zu meiner Schwester gesagt, dass meine Hose rutscht und daraufhin sagte sie: "Kein Wunder! Du hast ja auch nur Hosengröße 34 oder so!", obwohl ich in Wirklichkeit Größe 38 habe... Wegen diesen Bemerkungen ist mein Selbstbewusstsein enorm gesunken... Wie kann ich mich gegen diese Sprüche wehren? Und warum machen soviele Leute Bemerkungen wegen meiner Figur? LG

...zur Frage

War mein Mittag essen Okey so oder zu ungesund?

Bin dabei die restlichen 15kg abzunehmen und versuche es wieder low carb da ich damit auch schon 10kg weg hatte.
Nun was haltet ihr von meinem Mittag essen?  Ist es zu wenig? Zu ungesund? Oder sonstiges.
Mir ist es wichtig nur das ich kleine Portionen erst mal zu mir nehme damit mein Magen sich 'verkleinert' quasi damit ich auch ein Sättigungs Gefühl hab da mein Problem ist das ich nie voll vom essen werde bzw große Portionen esse. Dies möchte ich ja jetzt ändern.
Bestimmt halten viele nicht von der los carb 'Diät ' doch wie gesagt, damit kann ich eig gut abnehmen wenn ich es durchziehe und hatte auch bis heute kein Jo-Jo Effekt zwar habe ich 2kg zugenommen wieder aber gut.
Möchte es so machen das ich dann 1x die Woche Kohlenhydrate zu mir nehme sprich, mittags zbs Nudeln, Reis oder Kartoffeln aber eben Vollkorn und in Maßen!
Sonst esse ich jeden Frühstück 2 dunkel Scheiben Brot da ich sonst nicht weiß was ich esse kann ohne Kohlenhydrate und ja.
Start Gewicht war damals 81kg. Dann mit der Löw carb Diät habe ich 11kg abgenommen also hab 70kg gewogen und jetziges Gewicht ist 72kg.
Außerdem bin ich 1.58cm Groß und bin 17 Jahre alt und weiblich.
Am Abend werde ich restlichen Gemüse essen mit etwas Quark.

...zur Frage

7 kg abnehmen in 2 Monaten?

Hey Leute :-)

ich wiege zur Zeit 63/64 kg und bin ca. 1.67 cm groß.

Ich Wuerde gerne 55 kg wiegen.

Bis vor 1/2 Wochen habe ich nicht wirklich Sport gemacht..jetzt jedoch angefangen regelmàßig joggen zu gehen.

Kann ich mein Ziel erreichen wenn ich jeden Tag 40-50 Minuten Joggen/Walken gehe ?

Wirkt sich der Alkoholkonsum auch auf das Gewicht aus ?

Ich bin in den letzten 2 Jahren nàmlich viel feiern gegangen und denke ich habe deswegen zugenommen.

Natuerlich gehe ich jetzt nicht Mehr so viel feiern um mein Ziel zu erreichen ..doch wenn man mal feiern geht .. was ist erlaubt ? Viel dank !!

...zur Frage

Sichtbare Gewichtsabnahme?

Ab wie viel Kilo ist eine Gewichtszu- oder Abnahme sichtbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?