Wie kann ich herausfinden, ob ich möglicherweise auf Tattoo-Farbe allergisch bin?

4 Antworten

Allergien kommen sehr, sehr selten vor.

Die Pigmente werden nach dem Tätowieren vom Immunsystem innerhalb der Dermis (mittlere Hautschicht) verkapselt, und dort für die Ewigkeit eingelagert. So entsteht das Permanente. Es kann auch vorkommen das Pigmente in den Blutkreislauf gelangen...diese werden dann über die Lymphknoten aufgenommen. Wie das von dort weiter abgebaut wird, kann ich dir nicht genau sagen...bin kein Mediziner. Allerdings sind die meisten Farben hier in Deutschland die verwendet werden unbedenklich. Giftige Stoffe wie z.B. Azopigmente werden garnicht erst zugelassen. Ich würde mir deswegen keinen großen Kopf machen wenn du nicht gerade Hypersensibel bist und schon 20 Allergien in deinem Fall bekannt sind. Allergische Reaktionen treten übrigens unmittelbar auf.

Du kannst das bei einem Hautarzt oder Allergologen testen lassen, wobei eventuell die Krankenkasse das nicht bezahlen wird, weil es eben nicht medizinisch notwendig ist. Wichtig ist, dass du genau weisst, welche Farben verwendet werden sollen.

herausfinden?  kann man das überhaupt nicht.

eine allergie gegen tattoofarben ist aber äußerst unwahrscheinlich. in den ganzen jahren hatten wir einen solchen fall noch nie. manchmal mag die haut einzelne farben nicht und oft merkt das der tätowierer bereits beim stechen und wechselt dann die farbe - bzw. sollte er machen.

generell gilt, dass man tattoofarbe ohne bedenken trinken kann, im gegensatz zu lebensmittelfarbe die grundsätzlich bedenkliche stoffe enthält und viel weniger strengen richtlinien unterliegt als in deutschland zugelassene und zertifizierte tattoofarben. und da kannst du nachfragen, mit welcher farbe der tätowierer arbeitet. seriöse studios haben grundsätzlich nur gute farben. anders sieht das mit den sog. schwarz tätowierern also privaten aus.....

etwas anderes ist das problem, dass die haut manchmal - sehr sehr selten - die kapillaren, in welchen die tattoofarbe ist, als fremdkörper ansieht und versucht diese loszuwerden. das kann dann schwellungen und leichtes jucken geben. und das kann und tritt erst nach jahren auf. und dagegen kann man nichts machen. das kann nicht getestet werden. und überhaupt nichts mit einer allergie zu tun.



Tätowieren lassen trotz Allergie?

Ich habe vor mir ein Tattoo stechen zu lassen. Es soll nur schwarz sein, also keine anderen Farben enthalten. Allerdings hatte ich mal eine allergische Reaktion auf ein Henna tattoo, welches ich mir im Urlaub habe machen lassen. Man muss dazu sagen, dass ich schon mehrere Henna tattoos hatte, und sich nur eins entzündet hat. Könnte es da auch Probleme mit der richtigen Farbe geben? Hat jemand Erfahrungen? Danke schonmal im Voraus ;)

LG Julia

...zur Frage

Tättoowieren trotz Allergien?, Wegen der Farben?, Gefährlich oder harmlos?

Hallo, Hallo! Mein Bruder will sich ein Tattoo stechen lassen. (Ist auch allerdings sein erstes- auf den Unterarm.) Widerum das Problem ist, er hat 2-3 Allergien. Und wegen der Farbe die ist Schwarz oder halt besser gesagt, die ganz normale Tinde.

  1. Katzenallergie, 2.Heuschnupfen, 3.Pollenallergie (kommt immer während des Sommers) ....das sind jetzt so die die ich weiß!
...zur Frage

Tattoo Farbe Frage

Hallo. Habe ein Frage zu Tattoo Farben. Ich mache mir bald ein Tattoo in der Farbe schwarz, violet und gelb. Die Tätowierer im Studio die sie immer benutzen sind Bullets und Eternal, auf Anfrage mit den Allergien hieß es so:

Wir können leider keine Garantie geben das man nicht auf die Farbe reagiert. Wir benutzen Eternal und Bullets Tattoofarben und erfahrungsgemäß ist da eine allergische Reaktion verschwindend gering.

Habt ihr Erfahrung mit Eternal und Bullets farben oder mir irgendwelche Quellen nennen?

Danke im vorraus

...zur Frage

Kokos Allergie - Coco Caprylate?

Hallo zusammen,

Wenn eine Person gegen Kokos allergisch reagiert, wird sie dann auch auf ein Massageöl allergisch reagieren wenn in diesem Öl Coco Caprylate enthalten ist?

...zur Frage

Wenn ich gegen einen rasier allergisch reagieren würde?

Würde ich dann nicht überall rot werden und nicht nur an meiner scheide
Wisst ihr was ich meine?
Also wenn ein Mensch gegen einen Rasierer allergisch reagiert dann ist er doch überall rot wo er sich rasiert hat und nicht nur im Intimbereich?

...zur Frage

Kann man auf den eigenen Fötus allergisch reagieren?

Ja, die Frage steht ja oben. Ist da möglich? Dass man auf den kleinen Menschen in seinem Körper allergisch reagiert? Ich bin nämlich so ziemlich gegen alles allergisch. Aber gegen Menschen? Geht das überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?