Wie kann ich ein Leck im Heizungskreislauf finden?

8 Antworten

kann am Ausgleichsgefäß liegen...muss aber nicht! Heizung abschalten bei z.B. Flüssiggastherme, nur Brauchwasser anlassen...auch Zulauf u. Ablaufregler für Heizungsbereich, meist unter Therme schliessen. 24 Std. testen bis 0 Bar erreicht.Wenn bei abgestelltem Kreislauf f. Heizung trotzdem abläuft kann es auch der Wärmetauscher sein. Lecksuche kann auch über dieGebäudeversicherung abgesichert sein.BCG FlüssigImpfung ist jedenfalls gutes Dichtmittel...muss aber ggfs. mehrfach behandelt werden...

Ich hatte das gleiche Problem! Die Leitungen verlaufen irgendwo und man sieht keine Wasserflecken. Mein Vorschlag: 1. Ausdehnungsgefäß überprüfen lassen, und gegebenfalls austauschen! 2. Es gibt ein Dichtungsmittel -BCG- für den Heizkreislauf, und das vom Fachmann mit den genauen Anweisungen befüllen lassen. Seitdem ist das Problem behoben. Im Internet bei Google mit dem Begriff "BCG" findest du weitere Infos. Sprich mit deinem Heizungsfachmann und er soll dir einen Kostenvoranschlag abgeben. Bei mir kostete die Befüllung von 5ltr. BCG ca. 280,- Euro. Wärmebildkamera, Feuchtigkeitsprüfung sämtliche Möglichkeiten von Spezialisten blieben ohne Erfolg und kostete mich über 4500,- Euro!Ich habe 1.+2. ausgeführt und habe seit 3 Jahren meine Ruhe.

Es gibt einen speziellen Leckage-Spray, ich gehe davon aus, dass ihr nicht Mieter seid, sonst wäre es Sache des Vermieters. Diesen Spray kannst du im Fachhandel und manchmal im Baumarkt kaufen. Kostet um die 10 Euro. Damit alle sichtbaren Löt- und Verbindungsstellen kurz einsprühen. Wahrscheinlich ist eine Lötstelle defekt und muss nachgelötet werden. Sollte der Defekt innerhalb einer Mauer liegen hilft nur ein Feuchtigkeitsmessgerät - kann man im Fachhandel ausleihen. Damit kann man zumindest den Ort auf 50 cm bestimmen.

Rein Theoretisch muss das Leck in der Wand liegen, so ist kein Austritt von Wasser erkennbar. Das mit dem Feuchtigskeitsmessgerät gestaltet sich schwierig da keiner weiss wogenau die Leitungen lang laufen

0
@renimausi

Nix machen hilft aber auch nicht weiter. Mit irgend etwas mußt du anfangen.

0

"Lecksuchspray" eignet sich zum Auffinden von Leckagen an Gas- oder Druckluftleitungen! Bei wasserführenden Leitungen sieht man den Verlust damit nicht, da es sich im Prinzip um "Seifenwasser" handelt, das Blasen erzeugt, wenn eine Undichtigkeit vorhanden ist!

0

Auch die neue Gastherme für Gasetagenheizung verliert konstant Druck?

Hallo liebe Experten,

es handelt sich um eine Gasetagenheizung, die zuvor mit einer Gastherme (Junckers, Baujahr 90er) und mittlerweile mit einer nagelneuen Gastherme (Junckers 2014) betrieben wird. Im Rahmen der jährlichen Wartung und anschließenden Inbetriebnahme der Heizung, folgende Sachlage:

  1. Vor Wartungstermin keine Probleme. Heizung nicht in Betrieb. 1,5 Bar reguläre Einstellung.
  2. Bei Wartung wurde das MAG ausgewechselt ("Defekt"). Heizung in Betrieb genommen (1,5 Bar).
  3. Druckverlust konstant 0,2 Bar pro Tag. Einmalig Druckverlust von 0,5 Bar in 12 Stunden.
  4. Wasser wurde aufgefüllt, Heizung entlüftet. Druckverlust blieb konstant (0,2 Bar/Tag). Kein Wasserverlust an Therme erkennbar.
  5. Klempner Verdacht auf Wärmetauscher defekt. Alte Gastherme aus Kostengründen gegen neue ausgewechselt. Wasser aufgefüllt. Entlüftet. 1,5 Bar
  6. Erste 3 Tage kein Druckverlust. Dann immer schneller. Neue Therme verlor 1,5 Bar in etwa 7 Tagen.
  7. Klempner Wasser aufgefüllt (2,5 bar), alle Heizkörper entlüftet.
  8. Binnen 4 Tagen Druckverlust von 2,5 bar auf 0,8 Bar.

Jetzt kommt er ein 7. mal. Irgendwelche Ideen? Bisher hat sich kein Nachbar über Wasserschäden gemeldet. In meiner Wohnung auch keine Nässe zu erkennen.

Schon jetzt besten Dank und Gruß

...zur Frage

Heizkörper trotz entlüften und co kalt?

Hallo,

ich habe im Badezimmer einen Handtuschheizkörper und dieser wird einfach nicht warm. Was ich bisher gemacht habe:

  • entlüftet
  • druck überprüft (1,8 bar)
  • Ventil(Stift) überprüft

Die Heizung ist nur bis zu dem Ventil (Stift) warm und sonst eiskalt. Kann ich noch etwas machen damit der heizkörper warm wird oder überprüfen woran es liegen könnte?

Will nicht unbedingt ein spezi holen müssen, btw alle anderen Heizkörper funktionieren einwandfrei und es ist kein vermieter vorhanden bei dem ich mich ausheulen könnte :D

...zur Frage

El. Heizkostenverteiler ohne Batterie?

In einer kürzlich angemieteten Wohnung sind an den Heizkörpern elektronische Heizkostenverteiler installiert. Bei zwei von ihnen ist die Anzeige leer, da offensichtlich die Batterien zu schwach sind. Auf Nachfrage wurde von der Vermieterin geäußert, dass die Zählung für die Abrechnung trotz dessen funktionieren würde. Ich habe bei meiner Recherche allerdings keine Modelle gefunden, die sowohl elektronisch als auch analog arbeiten. Andererseits ist ein ausgefallener Heizkostenverteiler ja zunächst einmal für mich unproblematisch, da mein Anteil im Vergleich zum Gesamtverbrauch dadurch ja nicht steigt, sondern sinkt, oder?

...zur Frage

Heizungkörper tropft/ läuft aus

Hallo zusammen,

ich habe eben festgestellt, dass einer meiner Heizkörper ausläuft. Und zwar läuft am rechten der beiden Schläuche, welche zum Heizkörper führen Wasser aus.

Ich habe den Heizkörper entlüftet. Das Entlüften hat ungewöhnlich lange gedauert (wahrscheinlich weil der HK viel Wasser verloren hat?). Jetzt tropft es etwas weniger.

Die Heizungsanlage hatte einen Druck von etwa 1 Bar. Ich habe Wasser aufgefüllt, so dass der Druck nun 1,5 Bar beträgt.

Weiss jemand Rat, woher das kommt und wie ich dafür Sorge, dass das Tropfen aufhört?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit der Entsorgung von Kunststofftanks (Öl)?

Wir wollen voraussichtlich im Herbst unsere Kunststoff-Öltanks entsorgen lassen. Es gibt ja so bundesweite Angebote zwecks Entsorgung. Hat irgendwer Erfahrung und kann eine Empfehlung abgeben?

...zur Frage

ein Leck in der Heizleitung.Frage : Wie finde ich das Leck?

Der Druck in meinem GasheizKessel sinkt innerhalb von 4 Stunden um 1,0 bar. Ausdehnungsgefäss ist in Ordnung.Das Leck muss in der Kupferleitungen zu den Heizkörpern liegen. Kann ich die Leckstelle punktgenau orten. Feuchte Stellen kann ich nicht finden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?