Wie kann ich Funktion der Umwälzpumpe in der Heizungsanlage überprüfen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Flimmerpropeller ist ein Gag des großen grünen Pumpenherstellers. Hebel das Ding mit einem Schraubendreher ab, darunter findest du eine große Messingschraube mit Schlitz. Diese mußt du herausdrehen, aber Vorsichtig es könnte Wasser heraus spritzen. mit einem kleinerem Schraubendreher kannst Du nun prüfen ob sich die Welle dreht. Wenn Sie fest sitzt, vorsichtig mit dem Schraubendreher lösen, wenn sie nicht fest sitzt, brauchts evtl. einen neuen Kondensator, oder eine neue Pumpe.

Hallo, Deine Antwort finde ich super! Ich habe die Schraube gefunden und geöffnet...Es läuft Wasser heraus und scheint nicht damit aufhören zu wollen. Hört der Wasserfluss irgendwann auf oder muss ich während des Fliessens mit dem Schraubendreher prüfen? (Abschalten der Anlage hilft nicht...oder mussich länger warten?)

0
@wohasch

alles richtig gesagt, wenn du die Welle geprüft hast ob sie sich bewegt mußt du die kappe vorne wieder zu machen, dann kommt kein wasser mehr rauß

0

eventuell gibt es noch so einen Schalter, wo man die Pumpe extra einschalten muß.Bei meinem System ist das so ( Vissman )über das Menü Sommer-Winterbetrieb.

da gibt es meistens so eine mittelgroße Kunststoffschraubkappe. Die lösen und dann kommst Du an die Stelle, wo Du die Welle bewegen kannst. Mach das mal, vielleicht hat die Pumpe ein Anlaufproblem und braucht "Starthilfe"!

am einfachsten ist es, bei einer heissen Pumpe nen Schraubendreher an dass Gehäuse zu halten und dann das Ohr an den Griff zu halten, man hört dann, ob die Pumpe läuft...

Läft sie nicht... Könnte man auch ersteinmal prüfen, ob sie überhaupt eingeschaltet ist bzw. ob Strom ankommt. dazu benötigst Du nen Spannungsprüfer, mit welchen Du auch gleich das Gehäuse vom Stroanschluß der Pumpe öffnen kannst... Ist kein Strom da, kann es sein, dass noch die Speicherladepumpe vom Warmwasser läuft, die hat nämlich Vorrang...

Ist Strom da, hängt entwerder das Pumpenrad oder aber die Pumpe ist defekt.

Um das Pumpenrad zu prüfen und zu lösen siehe die bereits genannten Vorschläge...

Hilft auch das nicht, eine neue Pumpe kostet mehr als 15 ,-€ die Hocheffizienspumpen von Wilo kosten noch mehr, rechnen sich aber durch den geringeren Stromverbrauch und werden mit 20% gefördert...

Was möchtest Du wissen?