Wie kann ich dieses Heizkörperentlüftungsventil tauschen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hummel baut die Entlüfter.

Eventuell lässt dieser sich rausdrehen, kann ich auf dem Bild nicht genau erkennen.

VERMUTLICH ist das ganze am Ende des Radiators eine 1 1/4" Radiator-Kappe mit Innengewinde 1/4" oder 3/8" (....) und einem entsprechenden Entlüfter.

Ich würde den Heizkörper drucklos machen / Wasser runter .. und versuchen, den Entlüfter rauszudrehen. Wenn es nicht geht (weil Kappe und Entlüfter eine Einheit bilden) oder knack macht, dann hilft nix und Kappe muss auch mit neu.

Mal so als kleine Hilfe:

Radiator-Anschluss-Stopfen 1 1/4" x 1/2" IG  LINKS!!  ca. 4,- Euro

Radiator-Dichtung  1 1/4"  (zwischen Radiator und Stopfen)  ca. 50 Cent

Heizkörper Entlüftungsstopfen 1/2", vernickelt ca. 2,50 Euro

Der Aufwand ist also deutlich höher als der Materialeinsatz.
Die Sachen gibt im Heizungsfachhandel oder können bei einem Installateur bestellt werden.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die waren früher so ausgeführt dass man diesen ganzen Deckel mit dem 6-Kant auswechseln musste. Gängig war auch dass gar kein Hahn herausstand sondern unten ein Loch zum Ablassen und oben der 4-Kant zum aufdrehen eingelassen war. Wird aber wohl schwer dafür noch Ersatzteile aufzutreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • 1 die luftüng kamst du so nicht austauschen um das auszutauschen must du die ganze Verschraubung  mit Tauschen aber dazu must du das ganze Wasser aus der Anlage lassen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dreh den Vor-und Rücklauf zu, mach den Entlüfter auf, das der Druck weg geht und versuchs mit einer  guten Wasserpumpenzange, wenn er sich nicht dreht, müßte der 5/4"" Stopfen mit raus,der brummt aber meistens fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach dir einnen neuen Heizkörper dran und fertig wie an dem altem Klumb noch rumschrauben, nachher haste es auseinnander und bekommst es nicht wieder zusammen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Heizkörper Vor- und Rücklauf absperren

2. Wasser aus dem Heizkörper soweit ablassen, das die Luftschraube gefahrlos entfernt werden kann (z.B. Wasser über die Rücklaufverschraubung durch leichtes offnen ablaufen lassen)

3. den 4kant an der Luftschraube raus drehen (ja, ganz raus drehen, bis man diesen entfernen kann

4. Plastikteil mit einem Schraubendreher und etwas Hebelwirkung am Heizkörper entfernen

5. Rest der Luftschraube mit entsprechenderm Werkzeug (Zange oder Schlüssel) entfernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst mit dem Foto vielleicht mal zum örtlichen Heizungsbauer gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?