Was ist das für ein Heizungsventil (Hersteller, Bezeichnung)? ?

Kompettansicht (Bild 1) - (Heizung, heizen) Verteilerblock (Bild 2) - (Heizung, heizen) Thermostatventil (Bild 3) - (Heizung, heizen)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ganz sicher ein Einrohr-Anschluss (unten). Korrekt.

Das Ventil oben soll getauscht werden?

Das ist ein Axial-Thermostat-Vent.-Unterteil aus dem System des (mir nicht bekannten) Herstellers.

Kannst Du von Heimeier bekommen, dort wäre es in DN 15 (1/2")
die Art.-Nr. 2245-02.000 aus dem Duolux Einrohr System.

Listenpreis: 15,90 + Mwst (zuzügl. Fühler normaler K 6000, ca. 16,- Euro)

Würde mich nur interessieren, weshal Di die Ventile tauschen musst.

Sind die alten defekt..?

Grüße, ------>

Die Heizung wird nicht warm. Ich habe die Heizung schon entlüftet und das Ventil "geklopft". Die Heizung im Strang vorher funktioniert einwandfrei.

0

der Hersteller könnte Oventrop sein

0

Die Anschlüsse der (modernen) Ventile sind alle gleich, nur bei den Vorkriegsmodellen gibt es Probleme


werfe einen Blick auf das Ventil, dort ist meist ein Hersteller zu lesen

Muss ich Ersatzteile bei einer Reparatur bezahlen,welche nicht die Ursache der Störung waren?

Unsere Heizungsanlage hat im vorigen Winter immer solche Dampfschläge getan. Da wir neu eingezogen waren, kannten wir uns mit der Anlage auch noch nicht aus. Also unser Heizungsfirma angerufen, mit der Bitte den Fehler zu beseitigen. der erste Techniker kam, telefonierte viel und meinte dann die Pumpe wäre kaputt. Also neue Pumpe bestellt und eingebaut. Aber das Problem war nicht beseitigt. Der zweite Techniker kam und telefonierte wieder viel, sogar mit dem Hersteller (Fa. Wolf) und es hieß jetzt der Wärmetauscher wäre kaputt. Neues Ersatzteile bestellt und eingebaut. Problem trotzdem nicht behoben. Also kam er noch einmal und telefonierte wieder viel, auch mit dem Hersteller. und hatte dann die gloreiche Idee, das bei uns in der Wohnung der Temparaturmesser eigentlich im falschen Zimmer ist und es deswegen zu Dampfschlägen kommt. Wir sollten die Heizung immer ein wenig geöffnet haben. Bingo das war die Lösung! Fehler behoben. Auf meine Anmerkung, dass ja nun die alten Teile wieder eingebaut werden könnten (da ja nicht kaputt) sagte er müsse es mit dem Hersteller klären (vermerkte er mir auch auf dem Servicebericht) seitdem hörten wir nichts mehr. heute nach nunmehr 10 Monaten kommt wortlos eine Rechnung von fast 700 € ins Haus. Das finde ich die absolute Frechheit. Wie soll ich reagiere?

...zur Frage

Haus gekauft Heizung defekt verschwiegen wer muss zahlen?

Hallo Ich brauche dringend einen Rat wir haben ein Haus im Dez.2013 gekauft beim einzug stellten wir fest das die Heizung immer mal ausging dachten ist nichts schlimmes und dann der Schock das Relai ist defekt und es gibt den Hersteller nicht mehr sprich neue Heizung muss eingebaut werden wir vermuten das uns das verschwiegen wurde und versuchen kontakt zum Heizungsbauer aufzunehmen wer muss dafür aufkommen ist dies auch Versichert ?Danke

...zur Frage

Wie schalte ich meine Heizung ein , Hilfe!

Also, ich bin vor 2-3 Monaten umgezogen und da nun langsam die kalten Tage angeschneit kommen würde ich gerne schonmal meine Heizung anmachen, das Problem dabei ist nur: ich weiß nicht wie? Ich habe die Heizungsventile auf Stufe 3 gestellt und gewartet , doch es ist nichts passiert: immernoch eiskalt. Es gibt auch keine Therme in der Wohnung wo man einen anschalter drücken muss. Das einzige was hier vielleicht zur Heizung gehören könnte wäre: im Badezimmer sind 2 sozusagen Drehventile in der Wand eingebaut. Sie sehen aus wie die Ventile am Wasserhahn. Auf dem einen Ventil ist ein roter Punkt. Auf dem anderen ein grauer Punkt. Wie kriege ich meine Heizung jetzt an? die heizungen sind von Heimeier und haben auch eine Anzeige am heizkörper, bitte um dringende Hilfe!

Danke schonmal im Vorraus. !

...zur Frage

Heizung Gas Wasser auffüllen Rapido : Welcher Anschluß?

Hallo,

Ich muss bei meiner Heizung zum 1. Mal Wasser nachfüllen. Nach ein wenig Recherche ist klar, was zu tun ist - ich habe aber ein Problem: Ich finde die passen Schlauchtülle zum Anschluß an den KFE nicht. Wie der aussieht -> siehe Bild. Er hat ein Außengewinde von 1/2 Zoll, allerdings auch noch einen inneren Ring (Außendurchmesser ca. 12mm), wie man am Bild sehen kann.

Nach Besuch beim Baumarkt:

Bei der Tülle für 1/2 Zoll ist der innere Ring zu eng - passt nicht. Habe noch eine 3/4 Zoll Tülle daheim: Interessanterweise paßt bei der der innere Ringe ganz genau! Ich brauche also irgendwie eine Kombination beider... aber zumindest im Baumarkt ist so etwas nicht erhältlich, da gibt es nur die Standardtüllen, die ich habe. Möglicherweise krieg ich da mit etwas Feilen sogar selber hin, hätte aber gerne eine stabilere Lösung...

Wie ist die richtige Bezeichnung für den Anschluß, den ich brauche? Und wo kriege ich den?

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Heizungsventil-Hersteller erkennen ....

Wie findet man raus, was für ein heizungsventil man hat?

Ich bräuchte ein neues Thermostat und im Baumarkt hat der Mitarbeiter mich gefragt, was für Ventile ich denn hab, denn anscheinend hat jeder seine eigene Passform.

Nun schaue ich drauf und sehen nur ein D in einer Raute und darunter "32" ....

Gibt es irgendwo eine Liste an Herstellern und Merkmalen?

...zur Frage

Fernwärme Heizung erwärmt sich nur langsam (nach einigen Stunden)?

Hi,

ist es normal, dass Fernwärme Heizungen relativ lange brauchen, bis sie warm sind? Ich habe mal meine Heizung auf 5 gestellt und 1:30h gewartet, sie wurde warm, aber niemals so stark, dass man denken würde, sie ist auf der höchsten Stufe.

Ist es normal, dass es so lange dauert, bis sich so eine Fernwärme Heizung erwärmt? Länger also oben angegeben habe ich meine Heizung nie angehabt (ziehe erst Sonntag in die Wohnung ein und hatte somit keinen Grund, außer wegen Testzwecken, die Heizung länger an zu haben).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?