Dürfen Gartenmöbel (Klappsessel Fa. Hartman) einfach so zusammenbrechen?

6 Antworten

Nach 2 Jahren kann man da nichts mehr machen - außer nie wieder Produkte von dem Hersteller zu kaufen. Viele Hersteller legen es ja geradezu drauf an, dass ihre Produkte gerade die Gewährleistungszeit überstehen (vgl. entsprechende Berichte im Fernsehen), um mehr Umsatz zu machen. Kaufe lieber Metallstühle, die sind haltbarer.

Die Fa. Hartman hat es m.E. nach genau darauf angelegt, dass die Kunststoff-Klappsessel die Gewährleistung überstehen und dann an der "Sollbruchstelle" brechen. Gem. der Fa. Hartman ist dies kein Produktfehler, wahrscheinlich ist es so gewollt. Auch ist die Firma nicht bereit, mir mitzuteilen wann die Materialermüdung eintritt. Deshalb auch meine Empfehlung, keine Produkte mehr von diesem Hersteller kaufen.

0

Wäre die Firma Hartmann kulanter geweesen, hätte sie jetzt nicht die Negativwerbung. Ich würde euere Erfahrungen in einige Verbraucherportale wie Ciao oder Quype beschreiben.

Offensichtlich hat Hartmann da einen minderwertigen Kunststoff verwendet...

Hallo, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen.Könnte ich mal ausprobieren. Muss ja nicht noch einer mit Hartman Stühlen zusammenbrechen.

Bin froh, dass es mir selbst passiert ist und nicht meinen Eltern oder Schwiegereltern. Ich bin mit leichten Rückenschmerzen davon gekommen.

Vielen Dank nochmal

0

Eher eine 'Sollbruchstelle'. Du sollst neue kaufen. Viele Produkte überleben seltsamerweise grad so die Garantiezeit.

Ja eine ganz schön gefährliche "Sollbruchstelle". Spricht nicht für den Hersteller Hartman, oder wie siehst du das?

0
@sano2511

Ich stimme dir zu. Aber beweisbar ist das natürlich nicht.

0
@Socat5

Nein, da lohnt auch der Aufwand nicht, da hilft wirklich nur den Hersteller meiden!

0

Sind Strandkörbe noch zeitgemäß?

Wir suchen nach einem besonderen Gartenmöbel. Haltet Ihr Strandköbe noch für zeitgemäß?

...zur Frage

Leicht zu bearbeitender Kunststoff(-platte)?

Hallo, ich wollte für die Schule etwas bauen uns bin nun auf der Suche nach einem leicht zu bearbeitenden Kunststoff. Gebaut werden soll ein solcher "Hologramm Projektor" , nur in größer. Jetzt muss ich nur noch einen passenden Kunststoff finden, der leicht zu bearbeiten ist. Sollte falls möglich einfach mit einem Cuttermesser schneidbar sein. Wollte zuerst so dünnes Plastik, das für Verpackungen verwendet wird, benutzen, weiß aber nicht, wo man das kaufen kann.Bin dankbar für alle Antworten,MRColourblock

...zur Frage

Polyrattan -> Garten-Sitzgruppe reparabel?

Meine Loungemöbel auf der Terrasse platzen leider an vielen Stellen. Weiß jemand eine Möglichkeit, diese Gartenmöbel zu reparieren bzw.das Grundgestell neu mit Polyrattan zu überziehen? Lieben Dank!

...zur Frage

Wie hoch ist das Gewicht eines Kunststoff-Drehflügels?

Ein herzliches Hallo hier ins Forum,

ich habe da folgendes Problem: An meinem Kunststoff-Drehflügel, angeschlagen mit drei Renovierbändern, sitzt ein Scharnier fest. Ich bekomme dieses nicht wieder gangbar. Nun möchte ich das Fenster herausheben um die Renovierbänder zu tauschen aber weiß nicht, mit welchem Gewicht ich rechnen muss. Die Isolierglasscheibe allein hat die Größe 90x110m. Läßt sich das noch alleine heben? Das Fenster ist von ca. 1980. Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Schimmel auf Plastik/Kunststoff?

Können Plastik und Kunststoff schimmeln? Wenn ja, wie sieht der Schimmel da aus (weiß, schwarz, ..)? Und lässt er sich einfach abwaschen? Lg, danke.

...zur Frage

Wie kann ich Kratzer aus Kunststoff entfernen?

Hallo, liebe Community.

Seit ca. zwei Monaten habe ich ein neues Handy, das Samsung Galaxy J5 in der Farbe Gold.

Als ich einmal nicht aufgepasst habe, habe ich den Schlüsselbund in dieselbe Jackentasche gesteckt, in der auch mein Handy war.

Nun war es so, dass im Display ein kleiner Kratzer war. Den konnte ich auch gut entfernen.

Allerdings sind im Gehäuse auch drei Kratzer. Sie sind alle nichtmals einen Zentimeter lang und soweit ich es beurteilen kann auch nicht tiefer als einen Millimeter. Es sind wirklich sehr oberflächliche Kratzer und kaum sichtbar, aber allein das Wissen, dass sie da sind, stört mich immens. Ich weiß, ziemlich pingelig, aber was solls.

Gibt es eine Möglichkeit diese Kratzer zu entfernen? Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und ist matt.

Ich habe schon von Zahnpasta gehört, weiß aber nicht, ob die eher mehr schadet als nützt. Ein Brillenputztuch, womit ich den leichteren Kratzer im Display entfernt habe, hat auch nicht geholfen.

Langsam macht mich das kirre. Solch kleine Dinge regen mich einfach auf.

Ich weiß, dass es spezielle Display-Polituren gibt. Gibt es sowas auch für Kunststoff(gehäuse)?

Kann man es irgendwie polieren?

Hab auch schon vom Fön gehört, bei einem Handy wäre mir das allerdings zu riskant, vor allem weil ich das Gehäuse nicht entfernen kann. Außerdem würde nicht mehr dieselbe Struktur erreicht werden und es würde glänzen.

Gibt es irgendwas? Würde ungern einen Sticker draufkleben. Darauf steh ich nicht so und außerdem weiß ich dann auch, dass das Problem an sich nur versteckt und nicht behoben ist.

Ich weiß, First World Problems, aber naja. Ich hoffe trotzdem auf hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?