Wie kann ich verhindern, dass ich eine Brille bekomme?

19 Antworten

Verhindern, dass du irgendeine Sehhilfe bekommst, kannst du nicht.

Du hast nun mal eine Behinderung. Jetzt gibt es Wege, diese Behinderung zu umgehen und du lehnst diese aus Eitelkeit ab? Das erscheint mir unklug.

Das einzige was du tun kannst, ist nochmal mit deiner Mutter zu reden und ihr zu erklären, dass du keine Brille haben möchtest, sondern Kontaktlinsen.
Versuch es. Wenn sie sich weigert, hast du keine Wahl. Dann bekommst du eben eine Brille. 

Sobald du sechzehn bist, kannst du dir ja dann Kontaktlinsen besorgen.

Ich hab ja schon mit ihr geredet...

0
@xia00

Dann tu es nochmal.

Was anderes bleibt dir nicht übrig, denn als Erziehungsberechtigte, hat sie in diesem Fall das letzte Wort.

1

Wenn du beim Sehtest bist, wirst du dir denken: "Krass, so scharf kann man sehen?". Dir wird auffallen, dass es extrem geil ist scharf sehen zu können, vor allem wenn man fernsieht, in der Schule ganz hinten sitzt oder beim Imbiss die Karte lesen will. Du hast also folgende Möglichkeiten:                                    -immer eine Brille dabei haben um sie wenn nötig aufzusetzen                            -gleich eine Brille tragen                                                                                        -Kontaktlinsen tragen                                                                                           -dich mit deiner Blindheit abfinden (nicht empfehlenswert)                                   -operativer Eingriff, möglich bei bis zu -1,5 Dioptrien

Wie du siehst ist es kaum möglich keine Brille zu tragen und umso schneller du dich daran gewöhnst, desto besser ist es.            

Und wenn ich dürfte würd ich mich für kontaktlinsen entscheiden...

0

Alles richtig, nur eine kleine Korrektur: Laser-Operation (z.B. "Lasik") ist bei Sehschwächen bis zu minus 10 Dioptrien möglich.

Habe ich bei mir vor 12 Jahren machen lassen, ich hatte -2,5 und -3, das Ergebnis war und ist hervorragend, allerdings werden die Augen bei hellem Licht viel empfindlicher.

Inzwischen muss ich eine Lesebrille tragen. :)

0

Ich bekam meine erste Brille, als ich 11 Jahre alt war. Genau wie du konnte ich das Geschriebene an der Tafel nicht mehr lesen. Was für eine Erlösung! Endlich konnte ich dem Unterricht wieder folgen und meine Noten besserten sich dramatisch.

Die Brillenmodelle vor 40 Jahren waren allerdings ... sagen wir mal: suboptimal. :) Das hat sich geändert, es gibt 1000e verschiedene Ausführungen und es gibt sehr schicke für Jugendliche. Es gibt auch randlose Brillen, die fallen überhaupt nicht auf.

Eine Brille ist viel praktischer als Kontaktlinsen, man kann sie in einer Sekunde auf- und wieder absetzen. Versuch das mal mit einer Kontaktlinse. Die müssen aufwändig gepflegt werden, Reizungen im Auge sind nicht ausgeschlossen.

Also stell dich bitte nicht so an! :)

 - (Augen, Brille, sehen)

Ich will halt keine brille 

0
@xia00

In einem Monat wirst du sagen: verdammt, ich habe meine Brille vergessen! :)

2

Dein Name passt sehr gut zu der Person, die den Beitrag hier erstellt hat :D

3
@chipi92

Yepp. Allerdings bezieht sich die Sturheit auf meine 4 Esel. :)

2
@SturerEsel

Ich bin völlig Deiner Meinung, aber Esel sind nicht stur, sondern nur einfach sehr vorsichtige Tiere

2

Hallo xia00,
weißt Du, am allerwenigsten interessiert es Deine Augen ob du eine Brille willst oder nicht. Sie werden ohne Brille nicht besser und nicht schlechter. In 3 Jahren kannst Du von Deinem Optiker Contactlinsen bekommen, schön für Dich. Du mußt Dir aber im KLaren sein, dass dadurch das Thema Linsen nicht erledigt ist. Cl sollte man höchsten 10-12 Stunden am Tagen im Auge haben und danach brauchst Du die Brille. Genauso ist es, wenn Du z.B Bindehautentzündung hast. Vielleicht vertragen Deinen Augen auch keine Linsenart, dann wäre z.B. der Führerschein auch erledigt.
Kennst Du den Suppenkaspar aus dem Struwwelpeter, der sagte immer, Ich mag meine Suppüe nicht, nein meine Suppe mag ich nicht. Genauso benimmst Du Dich auch. Werde etwas, das man erwachsen nennt und kneiff Deine Augen zusammen und stolpere halb blind über irgendwelche Hindernisse, heul aber nicht, wenn Du Dir dann weh tust.

Was ist so schlimm an einer Brille?? Es gibt ganz tolle Brillen. Einige Menschen tragen sogar eine Brille mit Fensterglas, weil sie eigentlich gar keine Brille bräuchten. Sie wollen interessant und schick damit aussehen und meistens gelingt es ihnen.

Also: Keine Angst vor einer Brille! :-))

Nur weil andere Leute ne brille wollen will ich trotzdem keine

0
@xia00

Wenn ich deine zahlreichen Kommentare lese, komme ich zu dem Schluß, dass du ein sehr kindisches Trotzköpfchen bist. So benehmen sich vorwiegend Kinder unter 10 Jahren!! Wenn eine Brille erforderlich ist, dann mußt du sie haben. Zum Glück bestimmen bei Kindern wie dir noch die Eltern, was gut für sie ist. Wenn du älter bist, würdest du deinen Eltern Vorwürfe machen, wenn sie jetzt nachgeben würden.

Also: Brille oder Kontaktlinsen. Wichtig ist, dass du richtig sehen kannst.

2
@Mignon4

Ja kontaktlinsen würde ich eh nehmen...wenn ich dürfte

0

Was möchtest Du wissen?