Wie kann ich bei Vodafone weiter vorgehen?

5 Antworten

Wen sie dich absichtlich falsch informiert haben solltest du nicht abwarten sondern einen anwalt einschalten.(mit beratungsschein ist das günstieger oder auch kostenlos)Du kanst dich aber auch an die zentrale wenden und versuchen mit denen eine ratenzahlung zu vereinbaren was auch für die billieger ist den ein inkassounternehmen  ist auch für die nicht billieger auch müßten sie erstmal einen tittel haben vom gericht was auch wieder geld kostet und sie sogar ihre ansprüche an dich verlieren oder veringert werden könnten.Nur sollten sie einen tittel haben und der gerichtsvollzieher herauskommen müßenb kostet dich das auch schinmal ca 60€ oder mehr .hat zb der gerichtsvollzieher den titel rufe ihn an und mache dan eine ratenzahlung aus sonst wirdst teurer.Wichtieg ist das du dir den nammen aufschreibst mit den du eine ratenzahlung vereinbarst und dabei auch eine schriftliche bestätigung bekomst bevor du etwas bezahlst.

Wenn Du damals nachweislich falsch beraten wurden, könnte man versuchen, den Vertrag anzufechten. Ohne Anwalt wird man da aber nicht weit kommen und Kulanz von Vodafone wird es wohl nicht geben.

Wie genau wurdest du denn veralbert von denen?

Vodafone weiß, dass du Zahlungsprobleme hast und will es trotzdem ans Inkasso abgeben? Wenn ja, sind die Inkassogebühren ganz grundsätzlich nicht durchsetzbar.

5

Das sind etliche Dinge. Eine Sache: Ich wurde angerufen und mir wurde gesagt, dass ich zum selben Preis (monatlich 50€) in allen Netzen telefonieren kann was ich vorher nicht konnte aber ich wurde nicht darüber gelehrt, dass dadurch mein Vertrag wieder um 2 Jahre verlängert wird und monatlich musste ich dann statt 50 90€ zahlen. Also wirklich aufs derbste veralbert. Eine Ratenzahlung hatte ich vorher schon vereinbart die aber nicht von mir eingehalten wurde weil ich es nicht überwiesen hatte obwohl ich es per Lastschriftverfahren vereinbart hatte. Der nächste Kundenbetreuer teilte mir mit, dass ich dafür erstmal eine Einzugsermächtigung unterschreiben muss damit es machbar ist. Und immer wieder hat mir jeder Kundenbetreuer was anderes erzählt. Nie wusste ich, wie ich in allen Dingen tatsächlich vorgehen soll, damit die Anliegen auch dementsprechend geführt werden.

0
1
@STEnrique123

Hast du damals denn die erste 90€-Rechnung auch direkt reklamiert?

0

1000 Euro Schulden bei Vodafone.. Was machen?

Ich habe jetzt schon die letzte Mahnung von Vodafone bekommen. Ich habe 1000 Euro schulden die ich bis zum 13.6 abbezahlt haben muss. Aber ich kann es nicht bezahlen und auch eine Ratenzahlung von 6 Monaten was Vodafone anbietet, kann ich nicht mit meinem AusbildungsGehalt zahlen. Ich würde ja auf das Inkasso büro warten und mit denen eine sinnvolle Ratenzahlung vereinbaren aber ich will auch keinen negativen Schufa Eintrag haben.. Bei einer Schuldnerberatung muss man bestimmt auch zahlen.. Was soll ich machen?

...zur Frage

Von Vodafone zu Aldi Talk wechseln?

Ich würde gerne von Vodafone zu Aldi Talk wechseln und dabei meine Rufnummer mitnehmen. Kann mir jemand erklären, wie ich dazu vorgehen muss? So wie ich das bis jetzt verstanden habe, muss ich ein Kündigungsschreiben an Vodafone schreiben. Dann muss ich die Kündigungsbestätigung an Aldi Talk senden und von Vodafone noch eine Rufnummermitnahme verlangen!?
Ich blicke nicht ganz durch...
Wäre nett, wenn mir jemand alles Schritt für Schritt beschreiben könnte.
Gruß MrSmartey

...zur Frage

Inkasso Vodafone Ratenvereinbarung

Eine Freundin von mir hat mit den Inkassounternehmen von Vodafone eine Ratenzahlung vereinbart. Monatlich wird sie in Höhe von 50€ an das Inkassounternehmen zahlen. Die Gesamtforderung jetzt beträgt inkl. Einigungsgebühr in Höhe von 349,99€. 50€ hat sie bereits überwiesen doch jetzt möchte sie den restliche Betrag aufeinmal zahlen (299,99€) um zusätzliche weitere Zinsen die anfallen zu sparen.

Kann sie das trotzdem machen oder werden die von Inkasso trotzdem weitere Kosten verlangen.

...zur Frage

Bfs inkasso erfahrungen?

Guten Tag, Heute habe ich ein schreiben bekommen dass vodafone von mir Geld fordert. das schreiben kam vom BSF Inkasso. Ich habe jedoch selbst keinen Vertrag bei Vodafone da er über meinen Vater läuft und Vodafone auch nur seine adresse hat, von mir selbst hat Vodafone keinerlei Kontaktdaten. Auch Vodafone gab mir die Auskunft dass keine Beiträge offen wären, ausser meine Handyrechnumg die am 26. vom Konto abgebucht wird. Ich verstehe jedoch nicht wieso dieses BFS inkasso von mir geld fordert obwohl Vodafone keinerlei Daten von mir hat. Hat jemand erfahrungen mit diesem Inkasso unternehmen? ( wäre die Forderung wirklich von Vodafone hätte der Brief ja an die Adresse von meinem Vater gesendet werden müssen?)

...zur Frage

Vodafone Inkasso BFS

Moin, ich habe dieses Jahr meinen Vodafone Mobil-Funk Vertrag fristgerecht im August gekündigt. Habe dummerweise nicht bedacht, das ich noch eine Abschlussrechnung zu zahlen hatte. Habe gerade mit Vodafone telefoniert, mir wurde gesagt, das der Fall im November an das Inkasso Unternehmen BFS weitergeleitet wurde. Die Dame wusste nicht, ob es ausreichen würde, den offenen Betrag direkt an Vodafone zu überweisen, ich solle mich am Montag mit dem Inkasso Unternehmen in Verbindung setzen. Bis heute habe ich noch keine Rechnung von BFS erhalten.

Nun zur eigentlichen Frage: Soll ich jetzt abwarten, bis bei mir eine Rechnung von dem Inkasso Unternehmen eintrifft oder kann ich die Hauptforderung auch einfach jetzt schon an Vodafone überweisen, in der Hoffnung, weiteren Kosten zu entgehen? Ich möchte die Sache einfach so schnell wie möglich aus der Welt schaffen :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?