Wie kann ich als Kleinunternehmer ohne UST-ID-Nr. meine Dienstleistung innerhalb der EU verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In dem Fall musst Du eine USt-ID-Nr. beantragen. Bitte beachte, dass die Kleinunternehmerregelung nicht bei Auslandsgeschäften gilt und hier in jedem Fall umsatzsteuerlich korrekt gearbeitet werden muss.

Solange Du die Umsatzgrenzen nicht überschreitest, kannst Du die Regelung für innerdeutsche Geschäfte weiterhin anwenden.

Bitte beachte, dass Du dann die MwSt. die bei der Einfuhr entsteht abführen musst, da Du diese nicht als Vorsteuer geltend machen kannst.

Ohne USt-ID-Nr. würdest Du die MwSt. in Frankreich auch noch mitzahlen müssen.

Und denke daran, dass Du regelmäßig Zusammenfassende Meldungen über Deine EU-Geschäfte abgeben musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xipolis
10.07.2016, 02:54

Danke für den Stern.

Noch ein Hinweis: Wenn Du ins EU-Ausland an Personen ohne gültige USt-IDNr. verkaufst, musst Du die 19 % MwSt. erheben. Du musst vor jedem Verkauf die Nummer auf Validität online prüfen.

0

Die Kleinunternehmerregelung gilt nur im deutschen Steuerrecht. Wenn du grenzüberschreitende Geschäfte machen willst, dann kannst du auch als Kleinunternehmer eine USt-ID beantragen.
Das ändert nichts an deinem Status als Kleinunternehmer.

http://www.akademie.de/wissen/ustidnr-auch-fuer-kleinunternehmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phex85
22.06.2016, 17:49

Aber muss ich dann nicht auch die Umsatzsteuer auf (evtl. sogar allen) Rechnungen angeben und einkalkulieren? Oder nutze ich quasi in Deutschland dann die reguläre Steuernummer, für EU-Geschäfte dann die UST-ID-Nr. und berechne auch nur dort die Umsatzsteuer, in Deutschland aber weiterhin nicht?

0

Was möchtest Du wissen?