Wie kam das Mädchen zu Tode durch Salz (Osmose)?

 - (Chemie, Biologie, Tod)

3 Antworten

Ich kann mich an den Fall erinnern. Das Kind hat durch Verwechslung von Salz und Zucker den Pudding ungenießbar gemacht. Die Mutter hat das Kind gezwungen den Pudding auf zu essen und so vergiftet.

Durch das viele Salz verdünnt sich das Blut durch Flüssigkeitsaufnahme. Das Blut wird mehr und diese Menge schafft das Herz nicht zu bewältigen. Der Blutdruck steigt und es kommt zum Herzversagen oder zum Schlaganfall.

Ob das Osmose ist weiß ich nicht.

Zuviel Salz führt zur Austrocknung. Allein die WHO empfiehlt 3gr Salz am Tag maximal.

Wenn wir zu viel Salz aufnehmen, wird dieses vor allem durch die Nieren ausgeschieden, womit ein nicht unbedeutender Wasserverlust einhergeht. Deshalb kann ein zu hoher Salzkonsum auf Dauer zu einer Belastung der Nieren führen. Außerdem wurde ein Zusammenhang zwischen Salzgehalt und Blutdruck festgestellt.

Das hat fatale Wirkung: Salz im Blut zieht Wasser an. Dadurch erhöht sich das Flüssigkeitsvolumen in den Blutbahnen. Der Blutdruck steigt – und damit vor allem das Risiko für einen Schlaganfall.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathe/Chemie/Physik/Biologie Experte

Hast du schon mal an die Wirkung von Salz als osmotisch wirksame Substanz gedacht?

Mach mal ein Experiment in der Küche: nimm eine Gurke, schneid eine Scheibe ab und streue Salz darauf. Was passiert? Richtig, die Gurke verliert Wasser. Genau das gleiche passiert auch in lebenden Organismen. Schlag dazu mal in deinem Biobuch die Stichworte "Osmose" und "hypertonisch" nach. Dann kommst du von ganz allein auf die Lösung! ;-)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Biologiestudium, Universität Leipzig

Was möchtest Du wissen?