Wieso führt eine Überdosis Salz zum Tod?

6 Antworten

Zu viel aufgenommenes Salz geht über den Dickdarm ins Blut über. Wenn das Blut dann zuviel Salz enthält, ist es gegenüber dem Zytosol = Zellplasma der Zellen hyperton (= "übersalzig"), das Zellplasma ist dann hypoton (= "untersalzig"). Dies bewirkt dann, dass Osmose eintritt, das heißt, Wasser tritt aus dem Zellplasma ins Blut über, um die Konzentrationen auszugleichen. Die Zellen schrumpfen dadurch zusammen, und da dann alles im Zellplasma konzentrierter vorhanden ist, kommt es zu einer erheblichen Störung der biochemischen Gleichgewichte im Zellplasma - das kann bis zum Zelltod führen, und bei genügend so zerstörten Zellen dann zum Tod des Gesamt-Organismus !!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Der Körper eines Erwachsenen benötigt täglich 3 bis 5 Gramm zum Ausgleich des Verlusts durch Schwitzen und Ausscheidungen. Der größte Teil der Salzaufnahme erfolgt durch verarbeitete Lebensmittel. Im Durchschnitt verbraucht jeder Bundesbürger 16 Gramm Speisesalz pro Tag, die Hälfte davon nimmt er auf, die andere Hälfte geht zum Beispiel durch Kochwasser verloren.

Die Salzzufuhr sollte 10 Gramm pro Tag nicht übersteigen, heißt es beim Deutschen Grünen Kreuz, das sich in der Gesundheitsvorsorge engagiert. Für einen Erwachsenen gelten über den Tag verteilt 100 bis 150 Gramm (10 Esslöffel) Salz als tödlich. Andere Berechnungen gehen davon aus, dass 0,5 bis 1 Gramm Kochsalz pro Kilogramm Körpergewicht tödlich wirken können. Wird dem Körper zu viel Salz zugeführt, gerät sein Salz-Haushalt außer Kontrolle. Eine Salzvergiftung kann infolge von Atem- und Herzstörungen zum Tode führen.

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist ja echt nicht die Antwort auf die Frage.

0
@user935350

Wird dem Körper zu viel Salz zugeführt, gerät sein Salz-Haushalt außer Kontrolle. Eine Salzvergiftung kann infolge von Atem- und Herzstörungen zum Tode führen.

0

Mithilfe des osmotischen Drucks tritt eine hypertoner Druck an der Zellwand ein, was das Endoplasmatische Reticulum über die transduction zum hypertonischen Medium macht. Das führ dann zum Zelltod.

Und du siehst dein zukünftiges Arbeitsleben in einer Behindertenwerkstatt ? Troll !

0
@Perry66

Naja, wenn ich die Stelle in der Behinderten Werkstatt bekomme, dann bin ja nicht arbeitslos. Mach mal ne zwischenspülung, es stinkt.

0

Naja Osmose beschreibt ja den konzentrationsausgleich von gelösten Teilchen durch eine semipermeable Membran. Gelangt nun viel Kochsalz in Zellen, möchten diese einen Ausgleich schaffen mit Hilfe von Wasser und platzen

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Pflege/Schwerpunkt Altenpflege BSc. Nursing Student

Egal von was aber zu viel ist immer schädlich

Was möchtest Du wissen?