wie ist korrekt, aus dem, oder aus den?

14 Antworten

Er flieht aus dem Haus.

Die Menschen fliehen aus den Häusern.

"Aus" ist eine Präposition, die immer den Dativ (3. Fall) verlangt.

In der Einzahl (Singular) ist der Dativ des Artikels nach "aus" dem.
In der Mehrzahl (plural) ist der Dativ des Artikels nach "aus" den.

Beides/ je nachem

Handelt es sich um zB ein bestimmtes Fenster, aus dem jemand hinausschaut, könnte man statt 'Er schaut aus dem Fenster hinaus' auch schreiben: 'Er schaut aus DIESEM Fenster hinaus'

Sind mehrere Dinge gemeint, wie in dem Brispiel mit 'den Archiven', 'den Zeitschriften', 'den Fenstern', dann schreibt man DEN. 'Ich entscheide mich für Gardinen an den Fenstern.' LG

Einzahl: Dem
Mehrzahl: Den

Beispiel:
Neutrales Wort, das Haus:
Aus dem Haus
Aus den Häusern
Maskulines Wort: Der Garten:
Aus dem Garten
Aus den Gärten
Feminines Wort:
Die Schule: Aus der Schule - Aus den Schulen

hth

also aus dem Kalletal, aus dem Drtmund?

0
@PTAKI

Wenn man normalerweise "Das Kalletal" sagt, dann sagt man auch "aus dem Kalletal". Wenn Kalletal ein Ortsname ist, der normalerweise ohne "das" benutzt wird, sagt man "aus Kalletal". Ich kenne Kalletal/das Kalletal leider nicht, deshalb kann ich das nicht sagen.

"Dortmund" benutzt man normalerweise ohne Artikel (ich habe noch nie jemanden "Das Dortmund", "Der Dortmund" oder "Die Dortmund" sagen hören, also sagt man "aus Dortmund".

Allgemein sind Artikel (also "der", "die" oder "das") vor Ortsnamen eher selten. Spontan fällt mir da nur "Die Schweiz" oder "Der Vatikan" ein, manchmal auch "Der Iran". Bei Stadtteilen kann es aber durchaus vorkommen.

0

Es geht nicht nur um Einzahl oder Mehrzahl , sondern auch um den 3.Fall Dativ   (dem) , oder den 4. Fall Akkusativ   (den) !

1
@frischling15

also, schöne grüsse aus dem Kalletal ist korrekt?

0
@PTAKI

Das kommt drauf an, ob "Kalletal" ein Ortsname ist, der normalerweise mit "das" oder ohne "das" verwendet wird. Ich kenne den Ort nicht, deshalb weiß ich das nicht.

"Freital" beispielsweise, ein Ort in Sachsen, wird ohne "das" verwendet. Hier würde man schreiben "Schöne Grüße aus Freital".
"Das Donautal" hingegen wird mit "das" verwendet. Hier würde man also sagen "Schöne Grüße aus dem Donautal"

0

Was möchtest Du wissen?