Wenn Du Dich nicht ausziehen magst, dann laß ihn das machen. Ich denke, das ist entspannender für Dich.

...zur Antwort

Heute zum ersten mal in einer Spielhalle gewesen - Mitarbeiter überredete mich meinen Gewinn weiter in den Automaten zu werfen, bis alles weg war! Was tun?

Guten Morgen, ich brauche dringend Rat in einer allgemeinen Frage. Heute morgen gegen 7:30 machte ich einen großen Spaziergang durch die Stadt, ich war früh wach, habe heute frei, und es zog mich bei dem schönen Wetter nach draußen. Ich lief quer durch die Innenstadt, auf einmal kam ich an einem Ladenlokal vorbei. Die Scheiben waren aus Milchglas, man konnte nicht reinsehen. Auf den Scheiben stand: "Spielhalle: Fun & Win", darunter in kursiver Schrift: "Spielend gewinnen".

Ich sagte: "Na das probieren wir doch direkt mal aus", und betrat den Laden. Es war nicht viel los, ein junger Mann saß hinter dem Thresen und schaute hoch, ein anderer Mitarbeiter rückte die Stühle vor den Automaten zurecht, die beiden Männer unterhielten sich auf Tschechisch / Kroatisch (irgendwas in die Richtung).. Ich wechselte 20 Euro in Münzen und versuchte mein Glück. Am zweiten Automaten klappte es dann, ich hatte ein Vollbild Orangen auf 20 Cent Einsatz, und somit 100 Euro gewonnen.

Eigentlich wollte ich das Geld rausnehmen, aber dann kam einer der Angestellten zu mir und sagte: "Wow, hast du ein bisschen Glück gehabt!". Ich sagte lächelnd "Hehe, ja! Ist mein erstes mal in einer Spielhalle, und es scheint zu klappen!". Der Mann ging nah an mein Ohr ran und sagte: "Gleich, du machst noch mehr Geld, 2-3 Tausend...". Ich schaute ihn fragend an, er schaute ernst an und zeigte auf zwei andere Automaten. Dann sagte er: "Gestern, insgesamt 1200 Euro reingesteckt ein Gast, jetzt du holst raus, komm, schaff an das Geld". Ich sagte: "Nagut, wenn sie meinen, probieren kann man das ja mal".

Die nächste halbe Stunde verbachte ich dann damit, die beiden Automaten mit meinem gewonnen Geld zu füttern, aber es kam kein Gewinn, ich hatte am Ende von den 100 nur noch 20 Euro übrig. Als ich mich umdrehte zum Thresen, sah ich wie die beiden Männer mit einem Kaffee in der Hand zusammen saßen, beide schauten kurz hoch, dann kicherten sie und sagten wieder was auf kroatisch. Ich sagte: "So ein MIST, gar nichts ist gekommen, mein Gewinn ist weg". Einer der Männer zwinkerte mir zu und sagte: "Nächste mal du hast mehr Glück".

Ich verließ den Laden und ging frustriert nach Hause, ich bin seit diesem Vorfall schlecht drauf, auch wenn ich jetzt schon wieder seit einer Stunde Zuhause bin, was würdet ihr mir empfehlen? LG

...zur Frage

Soweit ich weiß, dürfen Spielhallen nicht vor 11h öffnen.

...zur Antwort

Der Weg zu den Schließfächern ist ausgeschildert und der Bahnhof ist durchgehend geöffnet.

...zur Antwort

Die Antwort auf Deine Frage sollte in Deinem Vertrag oder den AGB's stehen.

Ich vermute, weiß es aber nicht, dass Du eine Gebühr bei verspäteter Rückgabe des Schlüssels zu zahlen hast. Eventuell verlängert sich aber auch Dein Vertrag.

...zur Antwort

Brauchst davor nun wirklich keine Angst zu haben. Ich glaube eher, er würde sich darüber freuen, wie Du auf ihn abfährst.

...zur Antwort

Ruf mal den Tierschutz an und frage dort um Rat.

Die kennen sich sicherlich auch mit Gesetzen aus, die hier zur Anwendung kommen könnten.

...zur Antwort

Kann die Bekannte unter Lebenserfahrung verbuchen.

...zur Antwort

Manche Preisvorschläge sind so "unterirdisch", da würde auch ich nicht antworten.


Deine Idee taugt nichts.
Im schlimmsten Falle ist der Verkäufer unhöflich.

Vielleicht hat er aber auch nur Weihnachten gefeiert und den PC nicht eingeschaltet.

...zur Antwort

Apfeltee bekommt man an jeder Ecke. Ob türkischer Apfeltee wirklich anders schmeckt, glaube ich nicht unbedingt.

Kannst es aber mal bei einem türkischen Supermarkt versuchen, gibt es ja inzwischen auch in kleineren Städten zuhauf.


...zur Antwort

Nicht jeder Schlüsseldienst ist gleichermaßen ausgestattet und qualifiziert.

Ich denke aber, daß Du mit 100€ einen Preis im unteren Segment hast und es nicht lohnt, Preis und Leistung zu beanstanden.

...zur Antwort

In Deutschland ist es zum Glück noch immer weit verbreitet, seine Speisen selbst zuzubereiten.

Obwohl, es gilt auch: früher gab es Frauen, die konnten kochen wie ihre Mütter. Heute hingegen gibt es immer mehr Frauen, die können trinken wie ihre Väter.

...zur Antwort