Wie ist es, wenn man 3mal durch die praktische Fahrprüfung gerasselt ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wann und wie oft darf man eine Prüfung wiederholen?

Eine nicht bestandene Prüfung darf man grundsätzlich erst nach 14 Tagen wiederholen. Inzwischen sollte ausreichend »nachgeschult« werden. Die Sperrfrist von drei Monaten, die nach jeweils drei nicht bestandenen Prüfungen früher verhängt wurde, gibt es seit Oktober 2008 nicht mehr. Auch der so genannte »Idiotentest« (medizinisch-psychologische Untersuchung, weil man drei mal durch die Prüfung gefallen war) geistert noch hartnäckig als Gerücht herum, er wurde aber in Wirklichkeit schon vor zwei Jahrzehnten abgeschafft! Mit anderen Worten: Die Anzahl der Versuche, die Fahrprüfungen zu bestehen, ist für jeden Kandidaten im Prinzip unbegrenzt.

Die Anzahl der Wiederholungen ist nicht begrenzt (abgesehen davon, dass der Führerscheinantrag nach einem Jahr vom Straßenverkehrsamt eingezogen wird und dann wieder neu gestellt werden muss, außerdem gilt die bestandene theoretische Prüfung auch nur ein Jahr lang).

Aus: http://www.fahrtipps.de/fuehrerschein/pruefung.php

Durch die praktische Führerscheinprüfung kann man beliebig oft durchfallen, meistens kann die Prüfung nach 2 Wochen wiederholt werden (mehrere Fahrstunden in dieser Zeit nötig!). Wenn die praktische Prüfung innerhalb eines Jahres nach der theoretischen Prüfung nicht bestanden wird, muss diese theoretische Prüfung wiederholt werden. Dann gehts wieder weiter ...

Was kommt alles dran in der Praktischen Fahrprüfung (Klasse B)

Hay, habe nächste Woche meine praktische Fahrprüfung (Klasse B) und habe tierischen schiss.

Was erwartet mich den eig. da?

Mein Lehrer meinte zumindest, dass Gefahrbremsung, Einparken und Umkehren drann kjommen wird. Was könnte mich eig. noch so erwarten?

Naja, hab etwas bammel da viele meiner Freunde beim ersten mal durchgefallen sind. Ist nicht grad motivierend :D

...zur Frage

Führerschein kaufen möglich MPU Möglichkeiten?

Die Überschrift sagt eigentlich alles. Ich bin Vertreter und bin auf meinen Führerschein angewiesen. Durch eine Dummheit, hab ich ihn jetzt leider verloren. Sobald mein Chef davon Wind bekommt, bin ich meinen Job ganz sicher los. Da hängt widerum Haus und Familie dran. Jetzt frage ich mich welche Möglichkeiten es gibt. Jemand irgendwelche Erfahrungen gemacht? Ich bin so viel mit dem Auto unterwegs, da werde ich früher oder später sowieso angehalten oder geblitzt. Ich bin wirklich verzweifelt!

...zur Frage

Ich habe meine zweite Führerscheinprüfung nicht bestanden?

Ich fühle mich so schlecht deswegen, da meine Eltern jetzt so viel Geld zahlen müssen... Ich habe jetzt noch mehr Angst vor der Dritten. Ich denke mir es gibt schlimmeres im Leben, dass ist ja „nur Geld", aber ich bin halt jemand der viel an andere denkt und ich will meinen Eltern keine Last sein... Sie sagen zwar, dass es in Ordnung ist, aber für mich ist es nicht in Ordnung... Ich habe zur Zeit echt viel um die Ohren. Schule, viele Klausuren, Referate, Abitur, Stress mit Freunden und und und...
Sollte ich die dritte Führerscheinprüfung nach den ganzen Klausuren machen (Anfang März) oder was denkt ihr? Ich habe sogar jeden Tag Alpträume, wo ich den Führerschein jedes Mal nicht bekomme... Ich bin echt am Ende mit den Nerven!

Bitte beruhigt mich etwas, ich kann echt nicht mehr und mache mich selber kaputt. Habe nicht mal mehr Appetit...

Dritte Prüfung nach den Prüfungen?
Wie beruhige ich mich?
Und ist es schlimm so viel Geld für den Führerschein auszugeben?
und bitte noch ein paar beruhigende Worte.

...zur Frage

Wie schaffe ich die Führerscheinprüfung?

Hallo, also erstmal:

ich bin ein Mädchen, 17 Jahre alt und werde im November 18.

Ich habe mich im Januar mit meinen beiden besten Freundinnen bei der Fahrschule in unserem Dorf angemeldet. Jetzt ist Ende September, die beiden haben schon ihren Führerschein und ich habe noch nichtmal alle Pflichtstunden.

Im Mai oder Juni habe ich meine zweite Theorieprüfung gemacht da ich die erste nicht bestanden habe. Ich war so glücklich dass ich die zweite bestanden hab.

Der Plan war eigentlich spätestens im August meinen Führerschein zu haben.

Doch ich war im Sommer ständig spontan im Urlaub und bin somit innerhalb der 6,5 Wochen Sommerferien nur 1 Mal gefahren!

Das ding ist: 1. ich habe Angst vor meinem Fahrlehrer, 2. Ich mag Autofahren nicht und 3. wenn ich schon daran denke bekomm ich Herzrasen vor Angst und Aufregung. 4. es kostet einfach viel zu viel um zu viele Fahrstunden zu nehmen oder die Prüfung zu versemmeln.

zu 1. : Mein Fahrlehrer ist nicht der netteste und meint ich wäre so schlecht und fast alle Mädchen die bei ihm den Führerscheingemacht haben waren den Tränen nahe oder haben nach einigen Fahrstunden sogar zuhause geweint. So auch ich. Fahrschule wechseln geht nicht, da hier nur die in Frage kommt.

Ich weiß auch nicht wie ich Punkt 2 verändern kann. Autofahren ist einfach nicht meins, ich benutze lieber öffentliche Verkehrsmittel oder laufe oder sitze auf dem Roller eines Kumpels hintendrauf.

Punkt 3 regt mich auf, da ich wegen der ganzen Aufregung auch selten Fahrstunden ausmache,u.a. auch aus Angst angemotzt zu werden und so zieht sich das noch mehr.

Und 4. kann man eh nicht ändern.

Meine eine beste Freundin ist einmal durchgefallen, meine andere hat erst bei der 3. Prüfung bestanden (beide haben jedoch die Theorieprüfung sofort geschafft und mochten das Autofahren). Meine beiden Kumpels haben auch schon den Führerschein haben jedoch erst im Juli angefangen.

Nun ist es so, dass wir im Januar ja schon den Antrag auf den B17 Führerscheingemacht haben, damit ich noch begleitet fahre.

Doch in zwei Monaten werde ich schon 18, daher wollen meine Eltern, dass ich es davor noch schaffe.

Deshalb möchte ich im Oktober fertig werden.

Mir fehlen noch Pflichtstunden, habe Angst Stunden auszumachen und schiebe es vor mir her und habe außerdem Todesangst vor der Prüfung.

Was soll ich machen? Wie kann ich mich beruhigen? Was tu ich um besser zu fahren? Wie kann ich die Nörgeleien meines Fahrlehrers (der ab und zu sogar lustig ist, dann hab ich auch Spaß in den Stunden...aber halt nicht immer) ignorieren/überstehen? Und wie kann ich Autofahren doch etwas mehr mögen? Wie kann ich mich zum Autofahren motivieren? Wie motivier ich mich dazu die Prüfung zu machen?

Ich brauche echt Hilfe, denn die Zeit wird knapp und die Angst wird größer, zudem ich dieses Schuljahr auch noch Abitur schreibe!

Bitte um schnelle und vor allem hilfreiche Antworten!

Danke :)

...zur Frage

Schon wieder durchgefallen Praktische Fahrprüfung?

Bin heute das 2te mal durch die praktische prüfung gerasselt. Man ey ich könnt heulen! Der schein hat mich nun schon um die 3.200€ gekostet. (München)
Ich habe jetzt schon angst vor der 3ten! Ist nun mal echt teuer 350€ für eine prüfung.
Hab ihr tipps für die oraktische prüfung.
Mein Fehler war dass ich beim rechtsabbiegen übersehen habe dass es 2 spurig is bin dann voll in die andere spur rein..

...zur Frage

Durch Fahrprüfung gerasselt?

Hallo,

ich hatte gerade meine Fahrprüfung und bin nach nur 10 Minuten durchgefallen, weil ich mich bei zwei Fahrstreifen nach rechts in den linken eingeordnet habe und dann ohne Schulterblick etc nach rechts gewechselt habe. So dumm. Ich wusste , dass das passiert. Jetzt bin ich nur am heulen, weil es so dumm ist und es so peinlich ist. Seid ihr auch schon mal durchgefallen und was habt ihr so falsch gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?