Wie ist es so in einem Kinder/Jugendheim?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich war schon mit 3Jahren im Heim und ich bin auch sehr froh denn ohne das Heim hätte ich nicht das Tolle leben das ich jetz habe
wie es abläuft ist ganz klar es gibt Regeln wahrscheinlich mehr als bei dir zuhause und an die muss man sich halten sonst gibt es konsequenzen wie Handy einzug hausarest, fernsehverbot usw du bekommst dort die Unterstützung die du brauchst egal ob schule Ausbildung oder persönliche probleme und das beste ist du findest wahrscheinlich freunde dort. du bekommst dein taschengeld und die möglichkeit ein Hobby zu haben (auch eins was kostet) dir stehen viele türen offen für eine gute Zukunft

Die Leute um dich herum sind vermutlich schwierig mes kommt niemand, der keine Probleme hatte in ein Heim. Dementsprechend sind die meisten irgendwie verhaltensauffällig. Ansonsten gibt es Regeln. Je nach wohngruppe/ Heim unterschiedlich streng. Du wirst IM Haushalt mitmachen müssen.

Ansonsten bekommst du Taschengeld, darfst Freunde treffen, gehst zur Schule etc.

Wichtig ist allerdings, dass du dich an die Regeln hältst, sonst kann es sein, dass du in deinen Möglichkeiten sehr eingeschränkt wirst.

Naja, was man hier so vom Kinderheim hört... Schlacht ums Essen, versiffte Toiletten. Es wird geklaut...

Wenn deine Eltern Schläger, Messis oder Alkoholiker waren, wird es dir dort gefallen.

Wenn du aus gut bürgerlichem Elternhaus kommst, wirst du dich dort asozial fühlen.

so ein Quatsch! Mal wieder alle Vorurteile zusammen gepackt ohne die Wirklichkeit zu kennen. Und für den Fragesteller auch nicht hilfreich. Es mag vereinzelt miese Einrichtungen geben, aber die große Mehrheit erfüllt keines deiner Kriterien.

2

Da gibt es so viele Unterschiede das man das so einfach nicht beantworten kann. Normalerweise musst du dort aber vorher mal zu einem Vorstellungsgespräch vorbei kommen. Dann kannst du alle deine Fragen stellen und es dir anschauen. Aus welchem Grund sollst du denn da hin?

Es gibt mehrere Gründe..

0
@Emma1995a

Wenn du so gar nichts erzählst dann hat man keinerlei Hinweis in was für eine Gruppe du kommen könntest und kann dir echt gar nichts sagen.

0

Hab viel Mist gebaut, Schule geschwänzt usw.

0
@Emma1995a

ok, das ist ja schon ein wichtiger Hinweis. Du kommst also in eine Wohngruppe mit eher engeren Strukturen, je nachdem wie viel vorgefallen ist vielleicht auch mit interner Beschulung. Da werden dann eher strenge Regeln gelten und deine Freiheiten musst du dir durch positives Verhalten erarbeiten. Du wirst wahrscheinlich nicht mehr als maximal 8 Mitbewohner haben und es sind 24 Stunden lang Betreuer anwesend.

0

Okay..

0

Was möchtest Du wissen?