Wie hoch Strafe wenn Bootsführer alkoholisiert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie hoch Strafe wenn Bootsführer alkoholisiert?

Als "Bootsführer" bist du quasi der rechtlich verantwortliche/haftbare Kapitän auf deinem Dampfer. Und der darf auch dann nicht lallend in der Ecke liegen, wenn er einen Dummen zum Steuern gefunden hat.

wie hoch ist die Strafe bei 1,3 promille

Führerschein-Entzug (Bootsführerschein sicher; Auto-Führerschein möglicherweise ebenfalls; ebenso alle Piloten-Scheine und andere Scheine, die "Zuverlässigkeit" bedingen); an der Grenze zur MPU, Geldstrafe. Bei Gefährdung, etc. evtl. auch weitere Verfahren.

Heißer Tipp: Lasst das Saufen auf dem Kahn generell sein; ganz besonders, wenn ihr abgelegt habt! Die Entenpolizei ist noch gnadenloser als die Landratten-Kollegen.

Solange du das Boot nicht steuerst, bist du nicht der Bootsführer (vorausgesetzt, derjeneige am Steuer hat auch den Bootsführerschein). Als reiner Gast, unbeteiligt am Fahren/Führen des Bootes kannst du so besoffen sein, wie du willst.

Aber sobald du irgendwie am Fahren des Bootes beteiligt bist, darfst du auch nicht alkoholisiert sein, z.B. beim Segelboot an der Winsch oder beim Hantieren einer Leine etc.!

Was möchtest Du wissen?