Wie hoch muss der Gewinn eines Unternehmens sein, damit es sich rentiert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Wir als Basis den steuerlichen Gewinn nehmen, dann wäre es bei einer Kapitalgesellschaft (wo der Unternehmerlohn ja abgezogen ist) eine vernünftige Verzinsung für das eingesetzte Kapital udn eine Vergütung für die Risiken.

Bei einem Einzelunternehmen müsste man vom steuerlichen Gewinn noch den Unternehmerlohn abziehen, also das Gehalt was der Inhaber bekommen würde, wenn er die gleiche Tätigkeit als Angestellter machen würde. Dann wie oben.Das kann man als nicht als absolute Summe bestimmen, sondern in Abhängigkeit vom eingesetzten Kapital.

Was passiert, wenn das nciht erreicht wird?

Wenn das mal ein, oder zwei Jahre passiert, oder auch ein Verlust erwirtschaftet wird, dann muss man nicht gleich das Unternehmen verkaufen, oder auflösen.

Wenn längere Zeit Verluste anfallen, wird man das aber zum Selbstschutz machen müssen, oder umstrukturieren, neue Produkte, oder Dienstleistungen entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Jahresreingewinn sollte mindestens bei 40 tsd Euro liegen, damit ein Unternehmer ( ohne Angestellte) davon leben kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Umsatz eines Unternehmens sollte mindest so hoch sein, dass alle anfallenden Kosten abgedeckt werden können.

Und was mit einem erzielten Gewinn geschied hängt  von der Geschäftsform ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gewinn eines Unternehmens sollte so hoch sein, dass der Unternehmer den Staat, anfallende Rechnungen, die Angestellten und sich selbst bezahlen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paladinbohne
08.09.2016, 08:46

Gewinn ist aber schon das, was übrig bleibt, nachdem die von dir aufgezählten Werte ausgezahlt worden. Du verwechselst Gewinn gerade mit Einnahmen. Einnahmen ist das, was ich einnehme, an Geld mache, Ausgaben ist das, was ich für die Firma, für die Erhaltung, Umbau, Entwicklung, Angestellte etc an Geld ausgebe und der Gewinn ist das, was übrig bleibt, wenn alle Ausgaben erledigt sind. Sollte nichts übrig bleiben und man hat mehr Ausgaben als Einnahmen, dann nennt man das Verlust.

0

Was möchtest Du wissen?