Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eine Blutvergiftung durch einen simplen Mückenstich zu erleiden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ALso eine Blutvergiftung durch einen Mückenstich würde ich fast ausschließen hierzulande.

natürlich kannst du sekundärinfektionen bekommen. Aber es geht hier um so geringe Mengen an BAkterien/Keimen die transferiert werden, damit wird ein normal gesudner Körper locker fertig.

Ich bin viel draussen unterwegs und werde extrem zerstochen. Einige Mückenstiche entzünden sich ja, aber das ganze geht nach ein paar Tagen von alleine weg. Ausser du kratzt sie auf, dann hat man länger davon ;)

Am schlimmsten sind Bremsenstiche, da ist die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion schon was höher. Aber auch hier denke ich eine echte Blutvergiftung ist extrem unwahrscheinlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist extrem. Die Chance bei uns in Deutschland tendiert gegen null. Sei nicht so empfindlich. Bin schon tausend mal gestochen worden dieses Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?