Wie hoch ist die mindestrate?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,-Ich würde erstmal die Kosten zurückweisen.--Mehr als 200% Aufschlag ist nämlich sittenwidrig.--Der Gläubiger kann zwar jemanden mit dem Forderungseinzug beauftragen jedoch besteht eine Schadenminderungspflicht,-§ 254 BGB.--Des weiteren soll nach dem Gesetz der der seinen Forderungseinzug an jemanden vergibt keinen Vorteil gegenüber dem haben, der sich selbst um seine Forderungen kümmert.--Da, wenn Verzug vorliegt, JEDER problemlos, mittlerweile auch online, einen Mahnbescheid zustellen lassen kann, handelt es sich bei Inkassokosten eindeutig NICHT um "notwendige" Kosten u. Auslagen die zu erstatten sind.--Inkassokosten sind also KEIN zu erstattender "Verzugsschaden".--Doch "VORSICHT" einige senile Provinzrichter juckt das nicht.-- Es gibt aber Urteile dazu (googeln)--Leider hast du den Inkassoneppern schon geantwortet.--Biete dem richtigen Gläubiger einen Vergleich an, dass du die Hauptforderung v. 150€ z.B. in 5 Raten zahlst, die Inkassoforderungen aber wegen der o.a. Gründe zurückweist. Mit Zahlung der 150 € sind auch ALLE die Angelegenheit begleitenden Forderungen u. Kosten hinfällig.--Man kann trickreich noch dazuschreiben :-Wenn sie bis (datum) dem Vergleich nicht widersprochen haben gilt er als angenommen.

Wende dich am besten an einem schuldenberater. die sind kostenlos wenn du hartz kriegst. die klären dann alles für dich

31

die haben echt genug zu tun, Wartezeit bis 9 Monate. Da kommen Härtefälle, und wegen dieser Bagatelle lohnt es sich!

0

Nein sie können auf die 35 Euro bestehen, die können ja nichts für deine Situation, du aber schon für die Handyrechnung

Gegen mich liegt ein Vollstreckungsbescheid (vom Zahnarzt) aus dem Jahre 2012/2013 vor, wo ich erst 15/16 war?

Soweit ich weiß wurde der Vollstreckungsbescheid 2016 gegen mich gemacht (war da schon 19), aber habe eben erst vor kurzem erfahren dass dieser Titel gegen mich vorliegt.

Dabei geht es um ärztliche Leistungen (Hauptforderung) aus den Jahren 2012 und 2013. Da war ich erst 15 bzw. 16 und es ging ursprünglich um einen Betrag von ca. 250€.

Wie hoch die Forderung mittlerweile ist weiß ich nicht, aber in dem Titel stehen 400€ und + Vollstreckungskosten + Zinsen (5% seit 2013) glaube ich, liegt es bei 600-900€.

Ich weiß ansonsten nichts über diese Forderung und habe wie gesagt erst vor kurzem davon erfahren. Was soll ich jetzt tun? Soll ich die einfach mal kontaktieren und fragen? Ist das überhaupt rechtens?

...zur Frage

Paypal Konto gesperrt KSP Inkasso

Mein Konto liegt bei -80,12 €. Hab dieses Monate lang nicht mitbekommen bzw. ist das in Vergessenheit geraten. Nun hat sich die KSP gemeldet und stellen direkt eine Forderung von 280€. Habe heute bei Paypal angerufen damit ich mein Konto ausgleichen kann. Sie sagten, dass es an ein Inkasso Unternehmen weitergegeben worden sei. Die KSP. Hab dann berichtet, dass im Internet nichts gutes über dieses "Unternehmen" steht.

Meine Frage nun. Werde ich abgezogt wenn ich das Geld einfach bezahle und hab ich dann meine Ruhe? Oder wie soll ich vorgehen? Ich bin am verzweifeln.

Vielen Dank für nützliche Kommentare

...zur Frage

hartz4 und minijob gekündigt?

Hallo,ich beziehe hartz 4 und bin in einem minijob beschäftigt (unter 15 std./Woche)der jetzt gekündigt wird, wird jetzt wieder alles neu ausgefüllt an Anträgen, die sind erst vor ca. 2mon. genehmigt worden

...zur Frage

1 Woche Nebenjob aber Hartz4?

ich bin 21 jahre alt und arbeitssuchend. Meine Eltern beziehen aus gesundheitlichen Gründen Hartz4 und somit bin ich auch betroffen. Ich habe eine gute Stelle von Porsche bekommen als Porsuktionshelferin für 7 Tage. Stundenlohn wäre ca. 15€ /8 Stunden am Tag plus Zuschlag dann wäre ich bei knapp 900€ für die Woche. Jetzt brauchen sie eine Sozialversicherungsnummer um es anzumelden. Jetzt weiß ich nicht wie es mit dem Jobcenter ablaufen soll, weil behalten darfst ich es bestimmt nicht.

...zur Frage

Erst Gerichtsvollzieher jetzt Inkasso

Hallo! Habe folgendes Problem: In einer titulierten Forderung war erst kürzlich der Gerichtsvollzieher bei mir. Bin voll erwrbsgemindert und erhalte Sozialhilfe. Kontopfändung hat stattgefunden..etc.- nichts zu holen. Jetzt schickt mir der Gläubiger ein Inkasso auf den Hals. ist das zulässig

...zur Frage

Vorlage für verjährte Inkassoforderung?

Habe Probleme mit EOS Inkasso

Die haben eine titulierte forderung von ca 500€ gekauft oder irgendwie erworben. 15 Jahremeldete sich keiner und seit einiger Zeit kontaktieren die mich permanent per E-Mail u f ab und zu per Post. Habe denen schon gesagt das ich nur die titulierte Forderung zahlen werde alles andere ist verjährt. Doch immer wieder bekomme ich ne 1000€ Rechnung mit Androhung auf Kontopfändung. Was soll ich tun? Einfach die titulierte Forderung zahlen und dann alles ignorieren oder soll ich ein Schreiben aufsetzen??? Habt ihr ne Vorlage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?