Wie hoch ist die Mindesthöhe für Satelliten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt keine "mindesthöhe". die dinger werden halt immer langsamer, je mehr sie sich an luftmolekülen reiben, das ist weit unten der fall.

du würdest es vermutlich schaffen, einen sat in 70 oder 100km "ein paarmal" um die erde kreisen zu lassen bevor er runterfällt und (teilweise) verglüht

denk auch mal über elliptische bahnen nach! zb max höhe 20000km, minimal 80 oder 100 oder 150km. so einer wird auch seine bahn jedesmal verändern wenn er nahe an der erde vorbeifährt, und anschließend vielleicht nur noch 19990 km hoch kommen, usw. dh der würde zunächst in eine kreisähnlichere bahn gehen, bevor es ihn erwischt.

um den mond könntest du nen sat in 10km höhe ewig kreisen lassen, da keine luftschicht ihn abbremst


abseits vom thema:

-

schau dich mal hier um - du kannst dir iridium flares angucken (= geplante sternschnuppe für 4 sekunden)

http://heavens-above.com/


Das mit den Mond, ist falsch! Satelliten sind auf dem Mond erheblichen Störeinflüssen Ausgesetzt, wie die kombinierte Schwerkraft von Mond und Erde, das führt dazu das der Orbit immer elyptischer wird und irgendwann stürzt der Satellit ab oder verlässt den Mond wenn er weit genug weg war.

Auf 10 Km höhe würde der Satellit keine Woche mehr überleben.

0

Was für einen Satelliten meinst du wenn du die für Tv Empfang meinst sind es Geostationäre (höhe 42000km) Andere Satelliten haben eine Umlaufhöhe von 200-1200km wie die ISS

Wenn man mit einem ein- oder zweimaligen Umlauf zufrieden ist, kann man die Mindesthöhe sicher noch weiter herunterschrauben...

Die Mindesthöhe ergibt sich halt daraus, wie viel Energie man einsetzen will oder kann, um den Satelliten auf der Höhe zu halten und wie lange man ihn auf der Bahn halten will. Insofern ist das immer ein Kompromiss und kein fester Wert.

Gruß Ragnar

Was möchtest Du wissen?