Wie hoch ist der Verbrauch bei einer Nachtspeicherheizung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

2500 kWh in 4 Monaten, das wären hochgerechnet auf das ganze jahr etwa 7500 kWh, was ca,. 750 Litern heizöl entsprechen würde.

wenn die bude nicht all zu gut gedämmt ist, wovon ich mal hier ausgehe, ist das durchaus relaistisch...

by the way: der lüfter selbst macht nur den aller kleinten anteil am stromverbrauch aus. außerdem laufen die lüfter nicht über den nachtzähler sondern nur die heizelemente, die den ofen aufladen! schaltest du den lüfter ein, entlädt sich der ofen natürlich schneller, gibt also mehr wärme an den raum ab...

lg, anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate Dir, einen kostenlosen Energieberater Deines örtlichen Versorgers nach Hause zu bestellen.

Der bringt ein Stromverbrauchsgerät mit und kann Dir sagen, ob die Kosten reell und der Verbrauch richtig ist.

Außerdem berät er Dich über Alternativen zu Nachtspeicheröfen, die in der Tat sehr teuer sein sollen.

PS: die Abschlagszahlung kannst Du reduzieren lassen, da Du im Sommer ja den Ofen abschalten kannst und somit nichts verbrauchst. Ruf an und vereinbare einen niedrigeren Abschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin kein Fachmann, aber ich wohne mit einem zusammen^^

Dieser besagte Fachmann sagt grundsätzlich Nachtspeicheröfen sind  sehr sehr teuer. Der Preis den du da zahlen sollst, ist also glaube ich wirklich so hoch.

Ich drück die Daumen das es doch anders ist ^^

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?