wie heißen diese sukkulenten?

sukkulente - (Pflanzen, Garten, Pflege)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, daß deine Pflanzen Sukkulenten sind, ist unstreitbar. Die hintere Pflanze ist eine Crassula hobbit und die beiden anderen Pflanzen sind 2 Arten von Echiverien. Was du bei den Echiverien als Triebe bezeichnest, das sind Ausläufer, wo die nächsten kleinen Pflanzen rankommen oder es hat sich eine Blüte entwickelt, die dann am langen Stängel sitzt. Also, diese nicht abschneiden. Es kann auch sein, daß diese Pflanzen nach der Blüte eingehn und du dann durch die Ableger wieder Ersatz hast. Sukkulenten benötigen durchlässige Kakteenerde, einen hellen Standort, aber keine direkte Sonne. Zu gießen ist sie jetzt jede Woche 1 x und im Winter wie Kakteen 1 x im Monat, wobei sie dann nicht zu warm stehen dürfen. Die Vermehrung ist durch kriechende lange Ausläufer. Ansonsten kannst du hier mal reingucken: http://www.topfpflanzen-shop.de/Gruenpflanzen/Sukkulenten-Echiveria/ . Wegen der Crassula hobbit gibt es Pflegehinweise im Google.

Sukkulente - (Pflanzen, Garten, Pflege) so sehen lebende Steine aus (nicht gefragt) - (Pflanzen, Garten, Pflege)

bigsur hat Recht, das hintere ist eine Crassula hobbit, das ist aber kein lebender Stein. Vorne Echeverien oder Aeonimum.

Das sie nicht wachsen stimmt nicht. Die Crassula hobbit wächst in die Höhe, die beiden anderen wachsen eher in die Breite, weil sie seitlich Ableger bilden. Die kannst du dann abtrennen und einzeln einpflanzen, als kleine Mitbringsel, oder du setzt alle irgendwann in einen größeren Topf, wenn es zu eng wird. Beschneiden brauchst du sie nicht. Wenn die beiden vorderen mal geblüht haben und die Blüte vetrocknet ist zupfst du den Blütenstengel einfach raus.

Halte dich an die allgemeine Pflegeempfehlung für Sukkulenten: http://www.pflanzenfreunde.com/sukkulenten-pflegen.htm

danke!

1

Die hintere ist eine Crassula hobbit, ein "lebender Stein", die anderen beiden könnten Echeverien sin. Alle zusammen sind sukkulent, wie du schon festgestellt, hast, die brauchen wenig Wasser, durchlässige Erde, vertragen keine Staunässe. Ich kann nicht erkennen, was man da abschneiden könnte, die werden nicht viel größer.

danke! das hintere ist echt ein lebender stein? hab schon mal welche gesehen aber die waren eher rund.

also man sieht es nicht gut, aber bei den beiden vorderen ist der trieb in der mitte schon zwischen 10 und 13 cm hoch. sieht irgendwie mit der zeit komisch aus denke ich, kann ich den dann einfach abschneiden und vielleicht wieder einsetzten? (wie bei kakteen?)

0

jetzt bin ich verwirrt, sind lebende Steine nicht rund? Und teilen sich dann in der mitte und da kommt ein neuer raus?

0
@babsk88

der Begriff "lebender Stein" ist ja ein Kunstbefriff und kein botanischer Begriff. Man kann sie dazu zählen oder auch nicht. Die Arten, die man so nennt, sind nicht genau festgelegt.

0
@bigsur

Aber vielleicht irre ich mich da auch :))

0

Was möchtest Du wissen?