Wie hart sind Salz und Pfeffer?

5 Antworten

Kochsalz (d.h. Natriumchlorid) hat laut dieser Website eine Härte von 2.0 auf der Mohsskala.

Bei Pfeffer ist eine Angabe unmöglich, da Pfeffer keine Chemikalie ist. Das, was man allgemein Pfeffer nennt, sind Pfefferkörner, also Samen einer Pfefferpflanze. Deren Härte hängt davon ab, welche Pfeffersorte man verwendet, wie reif die Körner geerntet sind, wie lang sie getrocknet sind und vielem mehr.

Laut dieser Website hat Kochsalz eine Härte von 2,5. Ich weiß aber nicht, wie dieser Wert ermittelt wird, oder welche Quelle zuverlässiger ist.

0

Wozu bitte ist die Kenntnis der Moh'schen Härte beim Kochen wichtig???

Steinsalz (Halit, Kochsalz) hat die Mohshärte 2. Pfeffer hat keine Mohshärte, da es keine kristalline Substanz ist.

Was möchtest Du wissen?