Wie habt ihr euren Sinn des Lebens gefunden?

9 Antworten

Man hat herausgefunden, daß die Menschen am zufriedensten sind und ihr Leben am sinnvollsten empfinden, die etwas für andere tun.

Dabei ist es egal, ob man das beruflich tut, z.B. als Arzt oder Rettungssanitäter oder sich in seiner Freizeit ehrenamtlich engagiert. Man kann im Sportverein Trainer sein, man kann im kirchlichen Bereich Jugendbetreuung machen. Wenn du etwas gut kannst, kannst an der Volkshochschule Kurse geben.

Es gibt so viele Möglichkeiten, denk mal drüber nach.

Der Mensch ist ein soziales Wesen und normalerweise befriedigt es uns tief, wenn wir anderen helfen können, etwas für sie tun können.

Nichts anderes sagt der abgedroschene Poesiealbumspruch: ... denn die Freude die wir geben kehrt ins eig´ne Herz zurück.

Du brauchst weder Glauben noch Esoterik, um ein sinnvolles Leben zu führen, nur offene Augen und ein offenes Herz.

Ich wünsche dir, daß du deinen Weg findest.

"Gefunden" ist falsch übersetzt.

"Gott" hat mich berufen, Seine Wahrheit zu verstehen (Joh.17,17), nachdem ich vom "Gott dieser Welt" (2.Kor.4,4) in die Irre geführt wurde.

Unser ewige Schöpfer zeigte mir den richtigen "Weg des Glaubens" (Mt.7,13-14).

Tipp: Lasse dein Leben unserem Heiland und vertraue auf Ihn (Röm.7,24), der "unser Leben" sein will (Röm.8,9-10).

Auf den "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) brauchst du keine Rücksicht zu nehmen, der will uns alle nur verführen...

Wenn Jesu als Herrscher zurück kommt, wird Satan gefangen (Offb.20,2).

also mein lebens motto war schon immer und wird auch immer bleiben : genieß das leben ständig, denn du bist länger tod als lebendig ... deshalb hab ich schon immer das gemacht auf was ich bock hatte war aber meistens nichts gutes und erreicht hab ich dadurch auch nichts..ausser gute partys gute drogen und guten sex , jede menge spaß eben haha ne aber zurück zu deiner frage ich finde einen richtigen sinn des lebens gibt es nicht bzw. kann man nicht auf alle beziehen, jeder geht seinen eigenen weg.

Kann man eine Ausbildung zur assistentin beim Kieferorthopäden machen und gleichzeitig Zahnmediziun studieren?

Kann man eine Ausbildung zur Assistentin/oder Helferin beim Kieferorthopäden machen und gleichzeitig Zahnmediziun (als erstes "Zahnarzt-Studium" und dann "Kieferorthopäden-Studium") studieren und was für ein Abitur braucht man dafür ? (Notendurchschnitt und Fächer) und wie lange dauert diese Ausbildung zur Assistentin/Helferin ?

...zur Frage

Kann ich mit einem fachabitur +Ausbildung zur Gestaltungstechnische Assistentin später trotzdem Fotografie after einer fachuni studieren ?

Hi

Die Frage steht oben

Danke

...zur Frage

Macht es Sinn, im Ausland zu studieren?

Ich habe mich gefragt, ob es Sinn macht, im Ausland zu studieren. Jeder empfielt mir das. Kriegt man dann in Deutschland bessere Berufschancen?

...zur Frage

Informationen zu: Kaufmännische Assistentin & Fremdsprachen

Heute kam die Berufsberaterin und hat mir erklärt das ich eine schulische Ausbildung machen kann als Kaufmännische Assistentin in der Fachrichtung Fremdsprachen. Wenn ich das mache habe ich automatisch die allgemeine Hochschulreife und bin staatlich anerkannte Kaufmännische Assistentin UND in der Fachrichtung Fremdsprachen. Danach kann ich nochimmer entscheiden was ich machen will. Ob Ausbildung oder Studium.

Wenn ich studiert habe und Fremdsprachenlehrerin bin, kann ich meine Muttersprache Spanisch unterrichten?

Danke

...zur Frage

Warum erscheint mir alles so unlösbar? Was für eine Lebensaufgabe könnte ich haben?

Ich (20 Jahre, männlich) weiß nicht mehr weiter. Kein einziger Tipp von meiner bereits vorher hier gestellten Frage über das Leben konnte mir weiterhelfen. Kann denn nicht mal jemanden kommen und versuchen mir Anregung zu geben, um zu wissen was wirklich wichtig in meinem Leben ist (in dem Fall reden wir nicht von Familie und so, sondern von einer Lebensaufgabe mit der ich zufrieden bin, evtl. wo ich in mein Unterbewusstsein erstmal vordringen kann, um mich selbst doch noch irgendwie zu finden)? Ich selbst schaffe das nicht und bin am verwahrlosen. Ich habe gefühlt schon alles gedanklich durchdacht und bin zu keiner wahren Lösung bisher gekommen. Meinem Leben fehlt es völlig an Ordnung und Orientierung. Ich bin zufrieden mit meinem Grundeinkommen, aber ich drehe gedanklich langsam durch und vom System Staat möchte ich mich nicht mit Arbeit versklaven lassen. Kann mir jemand gedanklich weiterhelfen? Ich möchte wissen, wie ich den Sinn meines Lebens finden kann. PS: Ich habe von vielem etwas, aber keine wirkliche Leidenschaft die evtl. Jahrzehnte wohl anhalten könnte.

...zur Frage

Welche Religion habt ihr und was macht euch an ihr glücklich?

Bitte diskutiert in den Kommentaren nicht, egal ob es um das Christentum, das Judentum, um den Islam oder um andere Religionen geht. Wenn man sich in einer geborgen fühlt, dann ist das nunmal so.. Ich brauche nur ein paar Eindrücke von euch, um den Sinn des Lebens zu finden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?