Wie geht diese Matheaufgabe zu den binomische Formeln?

 - (Schule, Mathematik, matheaufgabe)

3 Antworten

Musst Du zwei Klammern miteinander multiplizieren, dann musst Du jeden Summanden der ersten Klammer mit jedem Summanden der zweiten Klammer multiplizieren.

Die binomischen Formeln kannst Du anwenden, wenn beide Summanden in beiden Klammern identisch sind; das ist hier aber nicht der Fall!

Also, allgemein: (a+b)(c+d) = ac + ad + bc + bd

Gewöhne Dir beim Ausmultiplizieren am besten ein Schema an, nach dem Du immer vorgehst, damit Du bei mehr als zwei Summanden pro Klammer nicht den Überblick verlierst... Ich fange immer mit dem ersten Summanden an und multipliziere diesen mit den Summanden der zweiten, dann nehme ich den nächsten Summanden der ersten Klammer; andere multiplizieren erst nacheinander beide Summanden der ersten mit dem ersten Summanden der zweiten Klammer, (also, bezogen auf mein Beispiel: ac+bc+ad+bd); ist natürlich letztendlich das gleiche.

Binomische Formeln funktionieren nur bei

(a+b)*(a+b) | (a-b)*(a-b) | (a+b)*(a-b)

12a - (3a + 7) (8 - 4a) --> Punkt vor Strich, also erst die binomische Formel

12a - (24a - 12a^2 + 56 - 28a)

12a - (-4a - 12a^2 + 56)

12a + 4a - 12a^2 + 56

-12a^2 + 16a + 56

Das ist keine binomische Formel

0
@TechnologKing72

und was ist mit der -12 also wenn da jetzt bspw 42- steht bleibt die denn einfach oder muss man die auch mit rechnen ?? bin verwirrt

0

Fehler: Das Minus vor der Klammer dreht alle Vorzeichen in der Klammer um .

0

Was möchtest Du wissen?