Ist machbar. Ich war auch selten bei Vorlesungen. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden und gucken ob es für einen selbst so funktionieren kann.

...zur Antwort

Wie lange hält man so einen Vortrag?

Spontan würde mir SLAM (https://de.wikipedia.org/wiki/Simultaneous_Localization_and_Mapping) einfallen.

...zur Antwort

Habe so ca. 20 Stunden die Woche investiert. Rest war Freizeit. War an einer größeren Uni. Ich muss aber zugeben, dass ich nicht zu allen Vorlesungen erschienen bin.

...zur Antwort

Steht wieder mal viel Müll hier. Das einzige was ich unterstreichen kann ist, dass man sich dazu vorher Gedanken machen sollte. Das erleichtert den ganzen Prozess auch.

Ich persönlich habe bisher noch keine Interviews ausgewertet, aber habe schon öfter Paper gelesen wo dies der Fall war. Ich würde also empfehlen auch erst ein mal einige Paper zu lesen (zumindest den Methodenteil) um ein bessere Gefühl zu bekommen was man machen muss und wie man es präsentiert.

Meistens legt man sich eine Art Codebook an (open/axial/selective coding) und versucht so die Themen zu identifizieren und die Häufigkeit zu beurteilen um daraus dann für seine Forschungsfrage wichtiges abzuleiten oder die Forschungsfrage weiter zu spezifizieren.

...zur Antwort

Kommt auf das Thema an. Eine reine Literaturarbeit kann man vielleicht noch hinbekommen (mit wahrscheinlich hohen Qualitätseinbüßen).

Wenn man dazu auch noch eine Software programmieren und/oder eine Studie durchführen musst, dann wird es eher schwierig.

...zur Antwort

Eine Funktion schreiben der deine Eingabe parst, sodass du auch 3+4-5*8 etc. schreiben kannst.

...zur Antwort

Ich sehe da nichts kindisches dran. Man muss nicht immer "cool" tun selbst 30 bis 50 Jährige albern herum.

...zur Antwort

Reicht locker. Wenn man dazu noch online Speicher nutzt wie z.B. Google Drive etc. dann hat man praktisch unbegrenzt viel Platz.

...zur Antwort

Kann auch leer sein. Habe ich bisher in Produktionscode nicht gesehen, aber hat sicherlich auch irgendwo einen Anwendungsfall, wobei man es dann auch sicher besser lösen könnte.

...zur Antwort

Vielleicht kannst du ja Sonne und Mond in andere Sprachen übersetzen und die Völkernamen davon ableiten.

Bsp: Arabisch

Sonne = Shams  --> Die Shama
Mond = Fum     --> Die Fuma
...zur Antwort

In der Schule habe ich nie gelernt.

Für die Uni habe ich den Lernstoff immer in Oberkategorien aufgeteilt, nach Relevanz sortiert und dann gleichmäßig (vom Umfang her) auf die die Lerntage verteilt. Pro Tag habe ich dann ca. 4 Stunden gelernt. Je nach dem wie viel Lust ich hatte.

...zur Antwort

Im Informatik Studium muss man recht wenig auswendiglernen. Das meiste ist Mathe und Logik.

Kann es nur empfehlen.

...zur Antwort

Das baut ja schon alles irgendwie auf einander auf. Ohne coding wird es nichts mit der Softwareentwicklung und ohne beides wird es nichts mit hacking.

Such dir irgendeine Programmiersprache aus und fang an. Wichtig ist der Einstieg und nicht welches Werkzeug.

...zur Antwort