Informatik studieren,wie ist es so?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Ganze ist halt nicht immer sehr pauschal zusammenzufassen, wie du sicherlich weißt.

Generell ist ein Informatikstudium machbar, aber gerade zu Beginn mit ein bisschen mehr Zeit verbunden. Sprich. Man braucht erst mal ein oder zwei Semester, um sich einzuarbeiten und vllt auch, um an ein Tempo ranzukommen, mit dem man zufrieden sein kann.

Der große Zeitaufwand in den ersten Semestern besteht meist aus den Übungen. Es gibt immer wieder Module, in denen man ewig an irgendeiner Übung dran sitzt und nicht weiter kommt. Da ist es wichtig, dass man zu Beginn relativ schnell Leute findet, die das zusammen mit einem lösen.

Ansonsten ist es nicht so, dass Informatik dich jetzt hardcore umbringen wird. Gerade an einer FH ist es gedigener. Die FH Informatiker ist nicht unbedingt weniger, aber dadurch, dass weniger höhere Mathematik gelehrt wird, ist sie meist einfach greifbarer. Wenn du die ersten Semster durch hast, dann wird es mit der Zeit i.d.R. auch einfach besser. Gerade weil man später auch mal Hausarbeiten bzw. Seminare hat oder Veranstaltungen, die man irgendwie auch mal über die Ferien machen kann.

Ob man Stress über die Semesterferien hat? Das kommt ganz darauf an. Oft entsteht der Stress durch die Prüfungszeiträume. SInd die doof gelegt, kann man schon auch mal blöde Semesterferien haben, die nur aus lernen stehen. Kann aber auch ganz entspannt sein.

Kurzum: Info ist schon auch schaffbar.

Habe so ca. 20 Stunden die Woche investiert. Rest war Freizeit. War an einer größeren Uni. Ich muss aber zugeben, dass ich nicht zu allen Vorlesungen erschienen bin.

Ist wie Urlaub machen . Bisschen in die Sonne und halt die eine oder andere KI entwickeln , dann die Mega App Entwicklen , kurz vor Studium ende dann in die Freie Wirtschaft und mit seiner App Weltherrscher werden .

Genauso wie bei Two and a Half Men Walden Thoreau Schmidt

Wichtig : Garage kaufen .

ok merk ich mir lol

1

Informatik solltest du nur aus einem Grund studieren. Weil du dich dafür unglaublich interessierst, und bereit bist deine Freizeit dafür zum Teil zu opfern.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Fachabitur Informationstechnik

heißt also, dass man zwischendurch auch mal Pause vom Lernen hat?

0
@Ibimsssx

Na klar, ich studiere selber zwar nicht würde aber sagen das es mit einem 10h Arbeitstag vergleichbar ist. Sieh dir doch mal Modulpläne an

1

Kommen wir zu was realistischem .

Guck Dir einfach mal paar Grundkurse

https://www.youtube.com/watch?v=mn-b36ax4PQ&list=PL6_AeYXBHF0OWS1GxV6lfivdReSyKhv3l

Und weil noch Zahlentheorie da gefragt wurde gibts Weitz :

Vorkurs , wichtig, die Rechenregeln wirste oft wieder nutzen müssen

https://www.youtube.com/watch?v=SGOxUmMitXE&list=PLb0zKSynM2PD0MDi6olMsn-VliJPXcm9G

und dann sowas : wegen statistik etc

https://www.youtube.com/watch?v=APKR_J4cBaM

wenn dir das noch leicht fälllt wirste deine Freizeit vielleicht noch mit dem lernen von Programmiersprachen verbringen .

danke für die ganzen links! werde sie mir definitiv mal angucken

0

Was möchtest Du wissen?