Wie funktioniert sepa-lastschrift vertrag?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du erteilst ein SEPA-Lastschriftmandat und der Mobilfunkanbieter bucht im vereinbarten Rhythmus den fälligen Betrag von deinem Konto ab. Fertig.

Weitere Details: Stichwort "Lastschriftverfahren" bei einer beliebigen Internetsuchmaschine oder Wikipedia.

Danke erstmal. Also das Mandat erteile ich auf der Internetseite (vertrag online), indem ich dann bei der Bestellung meine Kontodaten angebe?

0
@Autoislife

Jup. Wird irgendwo im Kleingedruckten stehen, was du akzeptieren musst. Manche Anbieter (z.B. Telekom) möchten im Nachgang ggf. dann noch ein unterschriebenes Mandat. Aber das teilt man dir wenn mit.

0
@mguenther5

Was für ein Zufall mein anbieter ist telekom xD ok letzte Frage wie bekomme ich das Dokument zum Unterschreiben? Einfach per post?

0
@Autoislife

Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass es per Post kommt. Also einfach ganz normal Briefe öffnen und lesen, aber das ist ja sowieso zu empfehlen ;).

1

Hallo,

ja, das hast Du schon sehr gut beschrieben.

Wenn Du Deinem Vertragspartner das Mandat erteilst, dann holt er sich das Geld automatisch von Deinem Konto und Du musst nur noch abgleichen, ob die Zahlung in Ordnung ist.

Schöne Grüße

Das mandat erteile ich indem ich auf der website meine Bankdaten eingebe? (Iban bic)

1

Die dürfen abbuchen von deinem Konto. Einspruch und Wiederholen schwierig.

Dauerauftrag sinnvoller, machen aber nicht alle. Einige lassen sich auf Paypal ein.

Was soll daran schwierig sein?

Bei einer Zahlung per Lastschrift hat man ein achtwöchiges Widerspruchsrecht (keine Begründung nötig), bei einem Dauerauftrag ist das Geld unwiderruflich weg.

Außerdem eignet sich ein Dauerauftrag nur bei gleichbleibenden Beträgen.

1

Da ist gar nix schwierig, üblicherweise ist ein Einspruch, falls nötig, mit ein paar Klicks im Onlinebanking erteilt.

0

Genau, das Geld wird dann automatisch eingezogen.

Was möchtest Du wissen?