Hallo,

die deutsche Staatsbürgerschaft erwirbt man in erster Linie durch Abstammung, in zweiter durch Verleihung. Durch den Geburtsort erhält man diese nicht.

Es gibt nur eine "Ausnahme". Ein in Deutschland gefundenes "Findelkind" gilt, bis zum Beweis des Gegenteils als deutsch.

Staatenlose, welche in Deutschland, oder einem Schiff unter deutscher Flagge, geboren wurden können, sofern sie länger in D wohnen vereinfacht die Staatsbürgerschaft beantragen.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Kommt auf's Selfie an...

Ein "Poserselfie" auf dem man zeigt, wie hübsch und toll man ist oder das sonst irgendwie unpassend zum Ort ist, wie die von dir gestellten Beispiele finde ich auch nicht OK.

Neutrale Selfies bei denen man lediglich Zeigt, dass man da war, finde ich hingegen in Ordnung.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Hallo,

wenn man Lotto spielt um Geldprobleme zu lösen, dann ist das die Falsche Herangehensweise. Denn: Wenn man alle rd. 140 Millionen möglichen Kombinationen ankreuzt und für jede 1 Euro bezahlt, dann bekommt man am Ende auch nur rund 70 Millionen Euro ausgezahlt. Der Rest geht an den Staat oder wird für gemeinnützige Zwecke verwendet.

Daher eher das Geld, welches für Lotto Ausgegeben wird, nehmen und in die Lösung (Rückzahlung) der Geldprobleme stecken.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Hallo,

ja, das hast Du schon sehr gut beschrieben.

Wenn Du Deinem Vertragspartner das Mandat erteilst, dann holt er sich das Geld automatisch von Deinem Konto und Du musst nur noch abgleichen, ob die Zahlung in Ordnung ist.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Der geographische Nordpol ist ein fixer Punkt auf dem Globus. Der Magnetische Nordpol ist nicht feststehend und bewegt sich um die geographischen Pole herum. Deswegen müssen z. B. nach einigen Jahren ggf. Landebahnbezeichnungen geändert werden.

...zur Antwort

ÖPNV (Öffentlicher Personennahmverkehr) Bezieht sich auf den Bus- oder Eisenbahnverkehr.

Motorisierter Individualverkehr: Auto, Motorrad etc.

...zur Antwort

Na weil er sich da mit der Bibel nicht besonders viel nimmt und diese ist ja auch nicht verboten

Wenn dann müsste man so gut wie alle Religiösen Schriften von Antiken Religionen verbieten, tut man nicht.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Hallo,

über den Sinn- und Unsinn von Steno kann man immer trefflich streiten. Fakt ist, ohne technische Hilfsmittel ist man damit in der Lage schnell und ohne dass es Jeder entziffern kann eine Notiz oder eine Mitschrift anzufertigen.

Was kann es im Studium bringen: Während andere noch damit beschäftigt sind eine Satz fertig zu schreiben kannst Du Deine Aufmerksamkeit wieder auf etwas anderes richten. (Nachteil: Bei durchdigitalisierten Unterlagen musst Du dies noch in die Digitalisierten Unterlagen übertragen). Man sagt, dass Dinge die man mit der Hand schreibt eher sich im Gedächtnis verfestigen als die die nur getippt werden.

Schwer ist es grundsätzlich nicht, am Anfang vielleicht etwas langatmig. Irgendwann kommt der Spaß dabei Worte und Sätze in Kürzel zusammenzuführen :). Ich würde eher ein Altes DEK-Lehrbuch zur Hand nehmen.

Innerhalb von 3 Monaten solltest Du beim geplanten Lernpensum auf jeden Fall die Verkehrsschrift drauf haben. Eilschrift kommt danach, wahrscheinlich noch einmal so lange. Die Redeschrift ist dann das Tüpflechen auf dem I. Das fällt Unter die Kategorie man lernt ja nie aus.

Im Laufe der Zeit kommt dann auch durchaus das Tempo dazu. Bitte mach Dir hierbei keine zu Hochgesetzten Ziele, das deprimiert sonst. :)

Ich wünsche Dir viel Spaß.

...zur Antwort

Im Regelfall werden die Schulwegkosten von der Kommune (Stadt, Landratsamt) übernommen. Hier weitere Infos.

http://www.freistaat.bayern/dokumente/leistung/70441618609

Der VGN ist der falsche Ansprechpartner für die Kostenübernahme, der verkauft nur die Tickets, ggf. auch an das Landratsamt oder die Stadt die diese dann Dir zur Verfügung stellen.

Schöne Grüße

...zur Antwort
Nein

Ich mag kein Bier.

...zur Antwort

Hallo,

wenn Du mit Lebensmitteln zu tun hast darfst Du mit Durchfall nicht arbeiten. Anderweitig ggf. mit Hausarzt oder Arbeitgeber abklären ob du Arbeiten darfst. Was heißt hier "nur bei der Caritas tätig" die Caritas übernimmt viele Aufgaben im sozialen Bereich und diese sind nicht zu unterschätzen.

Ansonsten wird im Krankenhaus alles weitere unternommen besprochen und beraten. Auch ob eine Magen und Darmspiegelung notwendig ist. Bei beiden bekommst Du im Normalfall ein Betäubungsmittel.

Gute Genesung!

...zur Antwort

Hallo,

wenn Du noch keine Steuernummer für's Gewerbe hast musst Du die nehmen die Du bereits hast. Wenn sich später eine Änderung ergibt, dann kannst Du diese bei der Bank nachmelden bzw. ändern lassen.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Hallo,

das kommt auf die Bank vor Ort an. Es kann durchaus sein, dass Bareinzahlungen z. G. Dritter (Zahlscheine), gar nicht mehr angeboten werden.

Du musst also dort nachfragen.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Hallo,

da das Kindergeld unabhängig vom Vermögen bezahlt wird kannst Du unendlich viel Geschenkt bekommen ohne dass dies auf das Kindergeld auswirkt.

Beim Bafög darfst Du ein Vermögen von 7500 EUR haben.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Unisextoilette.

Bis dahin halt eben die für die Hinterlassenschaften des jeweiligen Begleitpersonengeschlechts vorgesehene Toilette.

...zur Antwort

Hallo,

weil Sie auf dem Kontinent Europa liegen und gewisse rechtliche Standards erfüllen.

Außerdem soll der Austausch von Waren, Dienstleistungen, Kapital und Personen zwischen den Ländern erleichtert werden.

Schöne Grüße

...zur Antwort

Hallo,

nach §30 Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz muss eine Meldung über die Schenkung an das Finanzamt innerhalb von 3 Monaten erfolgen.

Das Gesetz an sich sieht keine Ausnahmen vor.

Nicht im Gesetz geregelt, aber allgemein anerkannt ist, dass eine Anzeige entbehrlich ist, wenn eindeutig und klar feststeht, dass keine Schenkungsteuer entstanden ist (vgl. Lippross, ErbStG § 30 Rn 6).

Der Freibetrag zwischen Dir und deiner Bekannten beträgt 20.000 EUR. Die 5.000 EUR liegen deutlich darunter.

Wenn Du jedoch unsicher bist, dann schadet eine Meldung an das Finanzamt nicht.

https://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Formulare/Weitere_Themen_A_bis_Z/Erbschaft-_und_Schenkungsteuer/Anzeige_einer_Schenkung-ges.pdf

Schöne Grüße

...zur Antwort